Der Verwaltervertrag und die Verwaltervollmacht - nach der WEG-Reform

 

 

Referent:

Bernd Lemke
Dozent und Fachautor in der Immobilienwirtschaft

 

Der moderne WEG-Verwaltervertrag kann die Grundlage für eine effektive WEG-Verwaltung sein. Das Instrumentarium, dass u.a. von dem reformierten Wohnungseigentumsgesetz (WoEigG) bereitgestellt wird, bietet viele Möglichkeiten um auch die Wirtschaftlichkeit der Verwaltung zu gewährleisten. Zum einen wird in dem modernen WEG-Verwaltervertrag geregelt, welche Rechte und Pflichten dem Verwalter obliegen. Neuere Verwalterverträge sind stärker als Dienstleistungsverträge ausgeprägt die berücksichtigen, dass jede Dienstleistung bezahlt werden muss. Daher muss der Verwaltervertrag die eindeutige und detaillierte Abrechnung ermöglichen.

Zum anderen hat der Verwalter durch die WoEigG-Reform einen größeren Handlungsrahmen, der ausgefüllt werden kann und muss. Dieses betrifft die beschlusslose Instandhaltung und Instandsetzung. Da sich insgesamt die Beschlussfassung hinsichtlich der Instandhaltung und Instandsetzung vereinfacht hat, liegt einer der Verwalterschwerpunkte auf dessen Durchführung. So fokussiert sich der Schwerpunkte auf den nachhaltigen Werterhalt, wenn nicht auf der Werterhöhung der Immobilie.

Für die Umsetzungen der Möglichkeiten aus dem WEG-Verwaltervertrag bedarf es auch einer aktualisierten Verwaltervollmacht.

 

Inhalte nach MaBV:

  • Wohnungseigentumsgesetz
  • Verwaltervertrag
  • Pflichten des WEG-Verwalters           

 

Zielgruppe:

VerwalterInnen, EigentümerInnen

Termin:

Montag, 21.06.2021
10:00 - 17:00 Uhr

Seminarort:

An Ihrem Schreibtisch. Die Zugangsdaten zum virtuellen Seminarraum erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung vom Anbieter edudip. Die Plattform edudip erfordert eine gute und stabile Internetverbindung sowie einen aktuellen Browser, der HTML5 (Web-RTC) unterstützt. Aktuell sind dies Firefox, Google Chrome sowie Safari. Problematisch ist der Microsoft Internet Explorer. Microsoft selbst empfiehlt seinen Kunden ein Update auf Microsoft Edge.

Hinweis: Das Webseminar wird aufgezeichnet und steht auch nach dem Live-Termin zur Verfügung.

 

Teilnahmegebühr:

IVD-Mitglieder:  179,00€ 
Nichtmitglieder: 299,00€
zzgl. 19 % MwSt.

 

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung als Fortbildungsnachweis über 6,0Zeitstunden zur Vorlage nach §§ 34c Abs. 2a der Gewerbeordnung, i.V.m. § 15b der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV), Anlage 1 zur MaBV.

ACHTUNG: Voraussetzung dafür ist, dass Sie innerhalb von 24 Stunden nach Ende des Webinars an der Lernerfolgskontrolle teilnehmen, welche Ihnen durch einen im Webinar mitgeteilten Link zugänglich gemacht wird. 

 

Online-Kurs Der Verwaltervertrag und die Verwaltervollmacht - nach der WEG-Reform
Nummer Webinar
Ort Online


Preis € 179,00 – 299,00
MwSt exkl.

Für IVD-Mitglieder

Preis € 179,00 zzgl. MwSt
€ 213,01 inkl. MwSt