Der Wertbeitrag des Einkaufs

Bei einem steigenden Fremdbezugsvolumen und zunehmenden Preisdruck muss der Einkauf Maßnahmen einleiten, um einen Wertbeitrag zu gewährleisten. Durch eine strukturierte Arbeit können Potentiale in den verschiedenen Einkaufssegmenten analysiert und ausgeschöpft werden. In diesem Seminar werden systematisch die internen und externen Möglichkeiten aufgezeigt und bewertet.

Inhalt

  • Die Rolle des Einkäufers innerhalb der Supply Chain
  • Die Chancen einer frühen Einbindung des Einkaufs
  • Die systematische Suche nach Potentialen bei Beschaffungsobjekten,-prozessen, -quellen und Beschaffungsstrukturen
  • Die Folgen des Maverick-Buying
  • Maßnahmen für die Einschränkung von Maverick-Buying-Aktivitäten 
  • Die bewusste Anwendung von Wertanalysen (Kosten- und Funktionsanalyse)
  • Die Möglichkeiten und die Umsetzung eines Lieferantentages
  • „Erfolg hat viele Väter“ - wie Savings berechnet werden können

Nutzen

  • Sie erkennen, welche Auswirkungen Ihre Handlungen als Einkäufer haben
  • Sie erfahren, wie einzelne Bereiche verknüpft sind
  • Ihnen wird deutlich, welchen direkten Einfluss Sie auf den Unternehmenserfolg haben
  • Sie erfahren, wie Sie den Einkauf messen und steuern
  • Best-Practice-Beispiele 

Zielgruppe
Einkäufer, Einkaufsleiter, Einkaufscontroller und Verantwortliche für den Einkaufsbereich

Methode
Einkaufsspezifische Übungen, Best-Practice-Beispiele, Erfahrungsaustausch, Diskussionen und Checklisten

 

Trainerprofil Carsten Scholz

 

 

Seminar Der Wertbeitrag des Einkaufs
Nummer EV2019-003
Freie Plätze 3
Datum 13.03.2019 – 13.03.2019
Zeit 09:00 – 16:30
Preis € 545,00
MwSt exkl.
Ort JenTower
Leutragraben 1
07743 Jena
E-Mail info@avanceacademy.eu
Status Ausgebucht, Eintrag in Warteliste möglich
Anmeldeschluss 08.03.2019 12:30