Angebote Datum Ort Preis  
210-2021 Untermiete 29.10.2021 – 29.10.2021 Volkshaus Zürich 290.00 CHF Jetzt anmelden

Untermiete

Darf ein Mieter seine Wohnung untervermieten? Kann die Vermieterin die Untervermietung auf Airbnb verbieten – und was, wenn sich der Mieter nicht daran hält? Welche Rechte hat eine Untermieterin? Wer haftet für Schäden und was passiert bei einer Kündigung durch den Hauptvermieter?

Grundsätzlich entsteht ein Mietvertrag zwischen MieterIn und VermieterIn. Bei vorübergehender Abwesenheit des Mieters / der MieterIn oder Unternutzung der Wohnung stellt sich die Frage der Untervermietung. Insbesondere auch aufgrund der verbreiteten Möglichkeit, eine Mietwohnung auf Internet-Plattformen temporär zur Nutzung zur Verfügung zu stellen, sind Fragen zum Thema «Untermiete» aktuell und gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Kursbeschrieb

Der Halbtageskurs vermittelt einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen der Untermiete. Praxisnah und anhand von Beispielen werden die Zulässigkeitsvoraussetzungen und Einschränkungen der Untervermietung behandelt, die Rechte und Pflichten erläutert, die im Verhältnis zwischen Hauptvermieter, Hauptmieter und Untermieter entstehen, und es wird beleuchtet, wie und mit welchen rechtlichen Folgen die Rechtsverhältnisse wieder aufgelöst werden können.

Schwerpunkte

  • Begriff, Gegenstand und rechtliche Grundlagen
  • Dauer
  • Risiken
  • Bewilligung der Untermiete und Zustimmung durch den Vermieter
  • Verweigerung der Zustimmung zur Untermiete
  • Widerruf der Zustimmung
  • Unberechtigte Untermiete
  • Rechtsverhältnis Untervermieter – Untermieter
  • Rechtsverhältnis Hauptvermieter – Untermieter
  • Rechtsverhältnis Hauptvermieter - Hauptmieter
  • Airbnb

TeilnehmerInnen

Der Kurs richtet sich an MieterInnen, Beratungsstellen, ImmobilienverwalterInnen, RechtsberaterInnen, Mitglieder der Schlichtungsbehörde. Mietrechtliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.