Dieser Kurs gehört zu den Hochschuldidaktischen Kursen der Universität Leipzig.

Weiterbildungen werden zum Teil von den Arbeitgebern finanziert. Bitte prüfen Sie individuell bei Ihrer Dienststelle, ob dies in Ihrem Fall möglich ist. Wenn Ihr Arbeitgeber diesen Kurs finanziert, lassen Sie bitte das Formular zur Kostenübernahmebestätigen.

Feedback in der Lehre

Einen wichtigen Bestandteil in Lernprozessen nimmt die Rückmeldung der Lehrenden an die Studierenden zu erbrachten bzw. nicht erbrachten Leistungen ein. Es gehört zu den täglichen Aufgaben von Lehrenden Klausuren und Abschlussarbeiten zu bewerten, Noten in Prüfungen zu vergeben, Bemerkungen an schriftliche Belege zu schreiben oder Studierende an der Tafel zu prüfen. Mithilfe von gezieltem Feedback geben Lehrende den Lernenden eine Rückmeldung zu ihrem Lernfortschritt.

Jede Rückmeldung beinhaltet gewollt oder ungewollt einen sensiblen und meist auch emotionalen Bereich der zwischenmenschlichen Kommunikation. Lehrende möchten dies möglichst hilfreich, ermutigend und unterstützend geben. Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage: Wie kann das gelingen?

In dieser Weiterbildung reflektieren die Teilnehmenden eigene und fremde Gesprächspraktiken und vertiefen somit ihr Verständnis und die Anwendung verschiedener Denk- und Kommunikationsstile. Sie erhalten Werkzeuge um Feedback zu holen und wertschätzendes Feedback zu geben. Anhand der Verknüpfung von Fallbeispielen aus dem eigenen Arbeitsumfeld mit den Modellen und Methoden aus der Kommunikationspsychologie lernen die Teilnehmenden Feedbacksituationen zu verstehen und Missverständnisse zu vermeiden.

Der Kurs finde als zweiteiliger Live-Online-Kurs (insgesamt 4 AE) und einer Selbstlernphase (nach erstem Termin 3 AE, nach zweitem Termin 1 AE) statt.

 

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • werden befähigt, kommunikative Verschiedenheiten zu erkennen, zu verstehen und wertschätzend mit diesen umzugehen,
  • vertiefen ihre Kommunikative Kompetenz als Schlüsselqualifikation,
  • kennen Regeln und Methoden für Feedback,
  • reflektieren eigene und fremde Gesprächspraktiken

 

Inhalte

  • Psychologie der zwischenmenschlichen Kommunikation
  • Betrachtung der Kommunikation unter dem Leitbild des Kommunikationsquadrates von Prof. Schulz von Thun anhand von Fallbeispielen
  • Feedback: Regeln und Methoden
  • Reflektion von eigenen und fremden Gesprächspraktiken
  • Transfer des Gelernten in Fallbeispiele aus dem eigenen Arbeitsumfeld

 

Methoden

  • Lösungs- und handlungsorientierte Didaktik mit Kurzreferaten
  • Critical-Incident-Analysen
  • Fallstudien
  • Gruppenarbeit
  • Diskussionen und multimediale Lehrmaterialien

 

Dieser Workshop wird als Onlineveranstaltung angeboten und findet via Zoom statt. 

Der Workshop kann für den Erwerb des Sächsischen Hochschuldidaktik Zertifikats anerkannt werden. Für Studierende ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

Themenfeld: Prüfen, Bewerten & Assessment (4 AE) und Evaluieren, Reflektieren & Qualitätsentwicklung (4 AE)

 

Trainerin: Sabine Vana-Ströhla

Sabine Vana-Ströhla

Sabine Vana-Ströhla ist zertifizierte „Interkulturelle Trainerin“ der Universität Jena und hat die Fortbildung „Kommunikationspsychologie“ am Schulz von Thun Institut für Kommunikation absolviert. Sie arbeitet seit 2010 als Honorardozentin und Beraterin für Behörden, Universitäten, Hochschulen, Ministerien und Firmen.

Course Feedback in der Lehre
Number H242
Registration deadline 09.01.2022 23:55
Date 13.01.2022 – 27.01.2022
Duration 2 Day(s) - 2 Lessons
Price € 90.00 – 140.00
Contact Universität Leipzig - Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium
Goethestr. 3-5
04109 Leipzig
Tel. 0341 97 30055
www.uni-leipzig.de/weiterbildung
Status Open for applications
No. From date To date Description
1 13.01.2022 15:00 13.01.2022 16:30 Feedback in der Lehre
2 27.01.2022 15:00 27.01.2022 16:30 Feedback in der Lehre