INFOS zu FLEXI-blen Workshops für Lehrkräfte

 

Dies ist ein Angebot für die Fortbildung der Lehrkräfte der Neuapostolischen Kirche Nord- und Ostdeutschland.

Erläuterung zu FLEXI-blen Workshops

Bei dem Fortbildungsmodul FLEXI-bleWorkshopskönnen die Interessenten selbst Themen aus einer Angebots-Liste wählen und mithilfe der Abteilung "Fortbildung für Lehrkräfte" regional organisieren.

Die Themen beinhalten u.a. Methodische Tipps für altersgemischte Lerngruppen, Umgang mit Unterrichtsstörungen, Tipps für den Umgang mit dem "Pubertier" als gelingender Übergang in die Jugend, Erzählmethoden für die Vorsonntagsschule, Methodik Sprechgesang (Bibel-Rap) uvm..

Sobald ein FLEXI-bler Workshop  organisiert ist, wird es überregional auf dieser Seite angeboten.

 

Dies ist eine Informationsseite!
Anmeldungen sind unter den einzelnen Workshop-Angeboten möglich.

 

Neues Fortbildungsmodul
zu Themen wie: Methodische Tipps für altersgemischte Lerngruppen, Tipps für den Umgang mit dem "Pubertier", Erzählmethoden für die Vorsonntagsschule, Methodik Sprechgesang (Bibel-Rap) uvm..
als FLEXI-bler Workshop.

Nach dem großen Interesse an den Sonntagen für Lehrkräfte wird das Fortbildungsangebot jetzt um sogenannte "FLEXI-ble Workshops" erweitert. Kompetente Referenten halten zu pädagogischen Themen und Methoden Vorträge und diskutieren mit den Teilnehmern über die Inhalte.

Dazu sind neben allen aktiven Lehrkräften, Kinder- und Jugendchorleiter und Jugendbetreuer eingeladen.

 

Konzept, Planung und Organisation

Bei den FLEXI-blen Workshops haben die Teilnehmer nun die Möglichkeit, selbst über die Themen, den Ort und Termin zu entscheiden.

Die Vorgehensweise ist wie folgt:

  1. Interessierte Lehrkräfte/Jugendbetreuer /Kinder- u. Jugendchorleiter einigen sich auf einen Workshop
  2. Hat man einen Interessentenkreis von mind. 20 Teilnehmern gefunden, meldet man sein Interesse bei der "Fortbildung für Lehrkräfte" an (Tel. 040 / 471093-26, E.Mail: a.krampe@nak-nordost.de)
  3. Gemeinsam einigt man sich über einen Termin und Ort.
    Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Organisation vor Ort durch die örtlichen Geschwister erfolgen muss.
  4. Anschließend werden Thema, Termin und Ort per E-Mail an alle Lehrkräfte in dem Einzugsbereich publiziert und die Informationen nebst Anmeldemöglichkeit auf dieser Internetseite angeboten.
  5. Hier können sich weitere Teilnehmer (bis zu einer Maximalzahl von 100 ???) anmelden.
  6. Anmeldung: immer mindestens 10 Wochen vor dem Wunschtermin!

Für die Planung und Disposition dieses FLEXI-blen Workshops ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

 

Die Themen / Inhalte

Die Workshops finden grundsätzlich samstags statt.

 

Thema

Beschreibung

Workshop: FLEXI-A (MF)

"Zappelphilipp und Störenfrieda sind uns willkommen" | samstags 10 - 13 Uhr

Zielgruppe:
Lehrkräfte für alle Unterrichtsformen
Kinderchordirigenten/innen
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Ort:
Nach Absprache mit dem Kirchenbezirk

Umgang mit Unterrichtsstörungen

- Wodurch kann unerwünschtes Verhalten entstehen?
- Wie kann ich aus wiederkehrenden Verhaltensmustern aussteigen?
- Wie kann ich meinen Unterricht so planen und gestalten, dass erwartete Störungen gar nicht erst auftauchen?
- Wie kann ich Unterrichtsstörungen geschickt begegnen?

 

Workshop: FLEXI-B (MF)

"Es muss nicht immer ein Bilderbuch sein" | samstags 10 - 15 Uhr

Zielgruppe:
Lehrkräfte für die Vorsonntagsschule
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Ort:
Nach Absprache mit dem Kirchenbezirk (Kirche mit mindestens 3 Räumen für Gruppenarbeiten)

Erzählmethoden für die Vorsonntagsschule kennen lernen und erproben, z.B...

- Kamishibai (Papiertheater)
- Erzählschiene
- Bodenbilder
- Schattentheater
- Elemente aus Godly Play
- Erzählendes Zeichnen

 

Workshop: FLEXI-C (CK)

"Leider ist die Stunde schon vorbei" | samstags 10 - 15 Uhr

Zielgruppe:
Lehrkräfte für Religions- und Konfirmandenunterricht
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Ort:
Nach Absprache mit dem Kirchenbezirk (Kirche mit 3 Räumen für Gruppenarbeiten)

Tipps für altersgemischte Lerngruppen

- Einführung in didaktische Grundprinzipien und pädagosche Begriffserklärungen
- Methodische Tipps zur Umsetzung in altersgemischten Lerngruppen
- Anregungen zur Berücksichtigung von unterschiedlichen Lernvoraussetzungen
- "Jungen vs. Mädchen-Pädagogik"
- Gemeinsame Erarbeitung von motivierenden Unterrichtseinstiegen für Einzelstunden und Blockunterricht
- Kennenlernen verschiedener Lerntypen und deren Einbindung in den Unterricht
- Reflexion von Lernprozessen und Feedbackmöglichkeiten für Lehrende und Lernende

 

Workshop: FLEXI-D (CK)

"... dum, das ganze Bibelbuch,
ist ein Segen und kein Fluch"  | samstags 10 - 15 Uhr

Zielgruppe:
Lehrkräfte für Religions- und Konfirmandenunterricht
Jugendbetreuer/innen
Jugendchorleiter/innen
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Ort:
Nach Absprache mit dem Kirchenbezirk (Kirche mit 2 Räumen, E-Piano, Beamer und Beschallungsanlage für mind. 3 Mikrofone)

Wir schreiben einen Bibel-Rap zu einem unterrichtlichen Thema

- Zeitgemäße Umsetzung altbekannter Texte
- Methodik des Sprechgesangs
- Erstellen eines eigenen Beats (ggfs. auch unter Einbezug von Cajons, Drums) oder Nutzung einer Vorlage
- Erstellen eines eigenen Textes

 

Workshop: FLEXI-E (CK)

"Pubertät ist auffälliges Verhalten zur richtigen Zeit" | samstags 10 - 13 Uhr

Zielgruppe:
Lehrkräfte für Religions- und Konfirmandenunterricht
Jugendbetreuer/innen
Jugendchorleiter/innen
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Ort:
Nach Absprache mit dem Kirchenbezirk (Kirche mit 3 Räumen für Gruppenarbeiten und Rollenspiel)

Pubertät als gelingender Übergang in die Jugend

 

- Wie kann das Erwachsenwerden für alle Seiten bereichernd sein?
- Wie funktionieren Jugendliche während der so wichtigen Bauarbeiten an Hirn, Hormonen und Herz?
- Was berichten soziologische Forschungen darüber?
- Welche Phasen gibt es innerhalb der Pubertät?
- Welche Bedeutung haben Eltern, Gemeinde/Kirche und Gleichaltrige?
- Welche Jugemdlichen wollen wir eigentlich?

 

Workshop: FLEXI-F (DA)

"Wie fange ich(s) an?" - Wege zu kindgerechtem Unterricht | samstags 10 - 14 Uhr

Zielgruppe:
Lehrkräfte für die Vorsonntagsschule
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Ort:
Nach Absprache mit dem Kirchenbezirk (Kirche mit 3 Räumen für Gruppenarbeiten)

 

 

- Grundlagen des Lernens und Denkens von Vorsonntagsschulkindern
- Rituale als wesentlicher Bestandteil in der Vorsonntagsschule
- Vielfältige Einstiegsmöglichkeiten in ein neues Unterrichtsthema
- Materialeinsatz in der Vorsonntagsschule: Handpuppen, Naturmaterialien, Playmobil etc.

 

Workshop: FLEXI-G (DA)

"Elternarbeit - Was soll ich denn noch machen?" | samstags 10 - 13 Uhr

Zielgruppe:
Lehrkräfte für alle Unterrichtsgruppen
Kinderchorleiter/innen
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Ort:
Nach Absprache mit dem Kirchenbezirk (Kirche mit 3 Räumen für Gruppenarbeiten)

 

 

- Grundlagen von Elternarbeit im Allgemeinen
- Besonderheiten der Elternarbeit im kirchlichen Kontext
- Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Elternarbeit und ein bereicherndes Miteinander

 

Workshop: FLEXI-H (DA)

"Biblische Klanggeschichten - Geschichten der Bibel einfach vertont" | samstags 10 - 13 Uhr

Zielgruppe:
Lehrkräfte für Vorsonntagsschule und Sonntagsschule
Kinderchorleiter/innen
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Ort:
Nach Absprache mit dem Kirchenbezirk (Kirche mit 3 Räumen für Gruppenarbeiten)

 

- Vorstellen und gemeinsames Ausprobieren mehrerer Klanggeschichten
- Kennenlernen des Off-Instrumentariums und verschiedener Effektinstrumente
- Didaktische und methodische Hinweise zur Erarbeitung und Verwendung von Klanggeschichten
- In Kleingruppen eine eigene Klanggeschichte schreiben und präsentieren

 

 

Bei Bedarf wird das Themenangebot entsprechend unserer Möglichkeiten sukzessive ergänzt.

 

 

 

Course INFOS zu FLEXI-blen Workshops für Lehrkräfte
Number
Places available 0
Date 01.01.2020 – 31.05.2021
Duration 1 Lesson
Weekday
Price € 0.00
Contact Neuapostolische Kirche Nord- und Ostdeutschland
Curschmannstrasse 25
20251 Hamburg
Tel. 040 471093-0
www.nak-nordost.de
Registration deadline 31.05.2021 16:15
Status Fully booked / Deadline expired