Annual instruction for electricians

Die Heinemann Projektberatung bietet - neben den Safety-Trainings gem. Standard der GWO - eine Vielzahl an technischen Trainings und beruflichen Zusatzqualifikationen. Die inhaltliche und strukturelle Gliederung ist hierbei flexibel den auftragspezifischen Herausforderungen anpassbar. Somit verstehen sich die hier hinterlegten Module als standardisierte Versionen, die tätigkeitsübergreifend verwertbar sind oder inhaltlich den zugundeliegenden rechtlichen Vorschriften entsprechen. Zu den gelisteten offenen Kursmodulen bieten wir firmenspezifische Schulungsmodule an. Fragen Sie uns somit gerne nach alternativen Terminen und/oder auf Sie und Ihre Mitarbeiter zugeschnittene Lehrgänge.

Sofern die infrastrukturellen Voraussetzungen gegeben sind, schulen wir natürlich auch an Ihren Unternehmensstandorten; sprechen Sie uns gerne auf die Möglichkeiten von Inhouse-Trainings an!

 

Die Grundlagenschulung zur "Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP)" ermöglicht "elektrotechnische Laien" einerseits das Betreten von und Arbeiten in abgeschlossenen elektrischen Anlagen und an Betriebsmittleln und befähigt diese zudem einfache Arbeiten (z.B. Sicherungen zu wechseln, Motorschutzeinrichtungen nach Ausfall wieder einzuschalten etc.) unter Verantwortug und Auficht einer verantwortlichen Elektrofachkraft auszuführen (vgl. u.a. Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“; alt: BGV A3, VBG 4) ´. In unseren Erst- und Jahresunterweisungen für EuP schaffen wir die Grundlagen und geben alle Informationen zum sicherheitsgerechten Verhalten. Unsere Schulungsinhalte werden dabei durch praxiserfahrene Trainer aus dem Umfeld der Windenergie und beziehen sich konkret auf Windenergieanlagen nebst der verbauten Technik. Der Betrieb muss zusätzlich vor Ort für eine praktische Unterweisung sorgen. 

1. Gesetzliche Grundlagen, Befugnisse und Verantwortlichkeiten

  • Rechtliche Verantwortung von Unternehmern, Führungskräften und elektrotechnisch
    unterwiesenen Personen hinsichtlich der Arbeitssicherheit für das Betreten und Arbeiten
    in abgeschlossenen elektrischen Anlagen und an Betriebsmitteln
  • Betriebssicherheitsverordnung, TRBS
  • Bestellung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP)
  • Unfallverhütungsvorschriften BGV A1 und BGV A3, DIN VDE 0105 Teil 100,
    Normen und Regeln der Technik
  • Zulässige Tätigkeiten der elektrotechnisch unterwiesenen Person

2. Grundlagen der Elektrotechnik

  • Strom, Spannung, Widerstand
  • Stromarten: Gleichstrom, Wechselstrom, Drehstrom
  • Messübungen

3. Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen, auf Tiere und Sachen

  • Reizschwelle, Loslass-Schwelle, Herzkammerflimmern, Verbrennungen usw.

4. Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren und bei indirektem Berühren

  • Einteilung der Schutzmaßnahmen und wichtige Begriffe

5. Maßnahmen zur Unfallverhütung - DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“, DGUV Vorschrift 3

  • Allgemeine Vorschriften
  • Pflichten des Unternehmers, Pflichten des Arbeitnehmers
  • Die 5 Sicherheitsregeln
  • Körperschutzmittel, Sicherheitsabstände

6. Schutzeinrichtungen

  • Schmelzsicherungen, Leitungsschutzschalter, Motorschutzschalter, Überlastrelais

7. Stromgrenzen für das gefahrlose Auswechseln von Sicherungseinsetzungen (DIN VDE 0105 Teil 100)

8. Schriftliche Wissensüberprüfung

Course Annual instruction for electricians
Number 200207_EFK
Places available 15
Date 07.02.2020 – 07.02.2020
Duration 1 Day(s) - 1 Lesson
Place Maritimes Trainingszentrum Wesermarsch
An der Weinkaje 7
26931 Elsfleth
Weekday Fri
Price € 290,00
Contact Heinemann Projektberatung
An der Weinkaje 4
26931 Elsfleth
Tel. 044049875402
www.windskills.de
Registration deadline 27.01.2020 23:55
Status Open for applications
No. Date Time Description
1 07.02.2020 13:00 – 17:00 Elektrotechnisch unterwiesene Person