Resource-Therapy Days 9-10

Date Time Address Leader
04.06.2021 09:00 – 17:00 Freiestrasse 71, 8032 Zürich Regina Hunter
Margarete Killer-Rietschel
05.06.2021 09:00 – 17:00 Freiestrasse 71, 8032 Zürich Regina Hunter
Margarete Killer-Rietschel

Ressourcen-Therapie, Tage 9-10

 

Im letzten Teil der insgesamt 10-tägigen Weiterbildung in Ressourcen-Therapie wird die Perspektive über die Ressourcen-States erweitert, hin zu weiteren Kategorien von Persönlichkeitsanteilen, die sich gravierend auf innere und äussere Dynamiken auswirken können. Gerade wenn die Therapie stockt, die Zeit knapp wird oder destruktiv wirkende innere Stimmen zu selbstschädigenden Verhaltensweisen beitragen, kann das Berücksichtigen dieser Anteile einen notwendigen Beitrag leisten. Neben dem Training der Sieb-Technik wird auch die Anwendung für Anker-Techniken bei der Behandlung von dissonanten States vertieft.

 

Referentinnen:

Regina Hunter             Margarete Killer-Rietschel

            

 

Die Resource Therapy oder Ressourcen-Therapie ist eine von Prof. Dr. Gordon Emmerson begründete Therapieform, die ihre Wurzeln in der Ego-State-Therapie nach Helen H. und John G. Watkins hat. Die jeweiligen Ich-Zustände werden in der RT als Ressourcen bezeichnet, was mit der Annahme ihrer Entstehung zu tun hat. Ergänzend zur Ego-State-Therapie bietet RT ein vereinfachtes und nuanciertes Verständnis über die Entstehung und Behandlung der verschiedenen Psychopathologien. Emmersons Konzept stellt ein diagnostisches Rahmenwerk und für jede einzelne Diagnose ein spezifisches Vorgehen in der therapeutischen Behandlung bereit.

Die Resource Therapy bietet effektive Interventionen an, Anteile bei inneren und äusseren Konflikten zu ermächtigen und zu stärken. Dabei stellt der oder die RT-TherapeutIn sicher, dass der verletzte Persönlichkeitsanteil im Bewusstsein ist und von den belasteten Erfahrungen befreit wird. Auf diese Weise verhilft die Therapie dem Menschen von pathologischen Reaktionsweisen (z.B. bei übermässiger Angst, Wut o.ä.) zu einem inneren Gleichgewicht und somit zu mehr Wohlbefinden.

 

Inhalt

  • Überblick über weitere Kategorien von States wie "Innere Stärke", Introjekte, OPI und CFI
  • Was sind OPI („Other Personalized Identities“) und wie werden sie behandelt?
  • Was ist eine CFI („Creative Form Identity“)?
  • Wenn die therapeutische Arbeit ins Stocken gerät: die australische Schnabeltier-Technik
  • Arbeit mit der Metapher "Trennungssieb"
  • Ankertechniken für die Arbeit mit dissonanten States vertiefen
  • Supervision
  • Konkrete Anwendung der Techniken in Kleingruppen
  • Live-Demonstrationen mit eigenen Anliegen der Teilnehmer/-innen

 

Methoden

Neben der Vermittlung der Sieb- und Ankertechnik, sowie der Arbeit mit OPI („Other Personalized Identities“) wird anhand von Fall-Besprechungen und Live-Demonstrationen in Kleingruppen geübt. Wir legen Wert auf ein praxisnahes Lernen im wertschätzenden Miteinander, um anhand eigener Erfahrungen mit der Ressourcentherapie vertraut zu werden.

 

Ziele

Die Teilnehmenden sollen Spezialtechniken der Ressourcen-Therapie kennenlernen, einüben und sie auf komplexere Anwendungsbereiche anwenden können.

 

 

 

Seminar Resource-Therapy Days 9-10
Date 04.06.2021 – 05.06.2021
Place Alterszentrum Hottingen
Freiestrasse 71
8032 Zürich
Price CHF 500.00
Registration deadline 03.06.2021 12:00
Contact Ego-State-Therapie Schweiz
Niederdorfstrasse 18
8001 Zürich
Tel.
www.egostatetherapie.ch
E-mail info@egostatetherapie.ch
Status Open for applications