Resource-Therapy Days 5-6

Date Time Address Leader
20.11.2020 09:00 – 17:00 Freiestrasse 71, 8032 Zürich Hermann Beck
Regina Hunter
21.11.2020 09:00 – 17:00 Freiestrasse 71, 8032 Zürich Hermann Beck
Regina Hunter

Ressourcen-Therapie, Tage 5-6

In diesem Seminar geht es einerseits um die Arbeit mit Persönlichkeits-Anteilen bzw. Ressourcen, welche ein starkes Erleben von Angst oder Zurückweisung internalisiert haben und ins Bewusstsein bringen. Sie werden als «vaded with fear» und «vaded with rejection» bezeichnet. Diagnostisch lassen sich diese Zustände beispielsweise als PTBS, Panik oder Phobie beschreiben. Die Zustände von «vaded with rejection» finden sich beispielswiese im Zusammenhang mit einer Anorexia Nervosa.

Andererseits geht es um die Arbeit mit Persönlichkeits-Anteilen, welche die oben beschriebenen emotionalen Anteile («vaded with fear» oder «vaded with rejection») daran hindern wollen, ins Bewusstsein zu treten. Diese Persönlichkeits-Anteile oder Ressourcen werden als «Retro-States» bezeichnet. Sie haben Verhaltensweisen entwickelt wie beispielsweise Zwang, Sucht oder Aggression, welche das Bewusstwerden starker emotionaler Zustände («vaded with fear» oder «vaded with rejection») unterbinden und so blockieren.

 

Referenten:

Regina Hunter              Hermann Beck

Regina Hunter         Hermann Beck

 

Die Resource Therapy oder Ressourcen-Therapie ist eine von Prof. Dr. Gordon Emmerson begründete Therapieform, die ihre Wurzeln in der Ego-State-Therapie nach Helen H. und John G. Watkins hat. Die jeweiligen Ich-Zustände werden in der RT als Ressourcen bezeichnet, was mit der Annahme ihrer Entstehung zu tun hat. Ergänzend zur Ego-State-Therapie bietet RT ein vereinfachtes und nuanciertes Verständnis über die Entstehung und Behandlung der verschiedenen Psychopathologien. Emmersons Konzept stellt ein diagnostisches Rahmenwerk und für jede einzelne Diagnose ein spezifisches Vorgehen in der therapeutischen Behandlung bereit.

Die Resource Therapy bietet effektive Interventionen an, Anteile bei inneren und äusseren Konflikten zu ermächtigen und zu stärken. Dabei stellt der oder die RT-TherapeutIn sicher, dass der verletzte Persönlichkeitsanteil im Bewusstsein ist und von den belasteten Erfahrungen befreit wird. Auf diese Weise verhilft die Therapie dem Menschen von pathologischen Reaktionsweisen (z.B. bei übermässiger Angst, Wut o.ä.) zu einem inneren Gleichgewicht und somit zu mehr Wohlbefinden.

 

Inhalt

  • Beschreibung der Persönlichkeits-Anteile im Rahmen der Ressourcen-Therapie Diagnostik
  • Erkennungsmerkmale dieser Ressourcen
  • Verbindung zwischen Ressourcen-Therapie- und der ICD – Diagnostik
  • Ableiten der Therapie-Indikation aus der RT-Diagnostik
  • Schrittweise Bearbeitung des Veränderungswunsches gemäss der im Behandlungsplan definierten Therapiemodule
  • Kennenlernen der spezifischen Therapie-Module («RT-Actions»)

 

Methoden

Neben der Vermittlung des theoretischen Hintergrundes, dem Therapieplan und den entsprechenden Therapiemodulen wird anhand von Fall-Besprechungen, Live-Demonstrationen und dem Üben in Kleingruppen viel Wert auf ein praxisnahes Lernen gelegt.

 

Ziele

Die Teilnehmenden sollen lernen, in ihrer therapeutischen Arbeit selbstständig die Veränderungs-wünsche ihrer KlientInnen gemäss RT-Diagnostik zu erfassen und gemäss dem definierten Therapieplan in den RT-Actions zu bearbeiten.

 

Seminar Resource-Therapy Days 5-6
Date 20.11.2020 – 21.11.2020
Place Alterszentrum Hottingen
Freiestrasse 71
8032 Zürich
Price CHF 500.00
Registration deadline 19.11.2020 12:00
Contact Ego-State-Therapie Schweiz
Niederdorfstrasse 18
8001 Zürich
Tel.
www.egostatetherapie.ch
E-mail info@egostatetherapie.ch
Status Implementation confirmed