Filme aktiv sehen lernen. Filmvermittlung in der Grundschule

Beschreibung: Bereits in jungem Alter können Schüler/innen Filme bewusst wahrnehmen und ihre Erfahrungen in Worte fassen – besonders gut klappt das, wenn Lehrkräfte darin geschult sind, filmische Mittel zu erkennen und darüber begeistert in Austausch zu treten. Die Fortbildung stellt Lehrkräften an Grundschulen Methoden und Materialien vor, um Filmsichtungen mit der Klasse praktisch und spielerisch zu begleiten.

Nach einem „Mini-Crashkurs Filmanalyse“ werden Übungen vorgestellt und ausprobiert. Abschließend diskutiert die Gruppe Anregungen zur Einbindung von Film in die eigene Unterrichtspraxis. 

Methodische Gestaltung: Präsentation, Workshop mit Übungsphasen und Austausch

Zielgruppe: Lehrer*innen von Grund- und Förderschulen, Lehrer*innen im Vorbereitungsdienst, Ausbilder*innen in Studienseminaren

Referentin ist die Filmpädagogin Ulrike Melsbach vom Filmmobil des deutschen Filminstituts/Filmmuseum in Frankfurt am Main.

Kooperationspartner: - - -

Diese Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert und wird im Rahmen der Schulkinowochen Hessen 2020 vom Deutschen Filminstitut in Frankfurt in Kooperation mit dem Medienzentrum des Kreises Groß-Gerau durchgeführt.

Einordnung gemäß Erlass über das Portfotlio Medienbildungskompetenz: 
Kategroie 1: Medientheorie und Mediengesellschaft
kategroie 2: Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
Kategorie 4: Schulentwicklung

Workshop Filme aktiv sehen lernen. Filmvermittlung in der Grundschule
Nummer LA-0199795601
Freie Plätze 19
Datum 26.03.2020 – 26.03.2020
Zeit 14:00 – 18:00
Kontakt Medienzentrum des Kreises Groß-Gerau
Stahlstraße 15
65428 Rüsselsheim am Main
Tel. 06152 98984080
www.mzgg.de/
Anmeldeschluss 23.03.2020 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Leiter Ort Beschreibung
1 26.03.2020 14:00 – 18:00 Ulrike Melsbach Medienzentrum des Kreises Groß-Gerau