MINT Kompetenzen fördern in Klasse 5-8

LEGO® Education SPIKE™ Prime ist ein neues digitales Lernkonzept für den Einsatz in den MINT-Fächern und der digitalen Medienbildung in den Klassen 5–8. Im Workshop lernen die Teilnehmer/innen Möglichkeiten kennen, wie mit Hilfe der LEGO Education SPIKE Prime die haptische und die digitale Welt auf einfache Weise kombiniert werden können.
Nach einem Überblick über Hardware sowie Lern- und Programmierplattform wird gezeigt, wie einfache Modelle aus den Lernbereichen Erfinderteam, Unternehmensgründung, Alltagshelfer und Wettbewerbsvorbereitung gebaut und zur Lösung spannender Aufgaben mit Scratch programmiert werden können.

 

Referent: Stefan Ginthum ...

ist Bildungsmanager MA, Leiter Außendienst Allgemeinbildende Schule und Fachberater Hessen bei Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG. Er führt zahlreiche Lehrerfortbildungsveranstaltung in den Hessischen Medienzentren zum Thema Coding und Robotik, bzw. Einsatz digitaler Werkzeuge in den MINT-Fächern durch.

Workshop MINT Kompetenzen fördern in Klasse 5-8
Nummer
Freie Plätze 87
Datum 30.09.2020 – 30.09.2020
Zeit 15:45 – 16:45
Module 1 Modul
Preis € 0,00
Ort Virtueller Raum


Raum BigBlueButton
Status Garantierte Durchführung
Anmeldeschluss 28.09.2020
Kontakt Medienzentrum Marburg
Software-Center 1
35037 Marburg
Tel. 064212011244
www.medienzentrum-marburg.de

Hinweis: Falls Sie Fragen zu einem Angebot haben, wenden Sie sich bitte immer an das durchführende Medienzentrum.

Nr. Datum Zeit Leiter Ort Raum Beschreibung
1 30.09.2020 15:45 – 16:45 Stefan Ginthum Virtueller Raum BigBlueButton MINT Kompetenzen fördern in Klasse 5-8: Konstruieren, Programmieren und Probleme lösen mit LEGO® Education SPIKE™ Prime und der Programmierumgebung Scratch

Spätere Termine? Die Liste kann derzeit nur 160 Angebote zeigen. Tipp: Filtern Sie oben nach einzelnen Medienzentren, dann sehen Sie auch spätere Termine!

Hinweis: Verantwortlicher Veranstalter ist jeweils das Medienzentrum, an dessen Standort ein Angebot stattfindet.

*Kategorisierung gemäß Erlass zum "Portfolio Medienbildungskompetenz"