Calliope mini - Einfache Programmierung für Grundschulen


Der Calliope mini ist ein Einplatinencomputer, der für Bildungszwecke entwickelt wurde und an deutschen Grundschulen eingesetzt wird. Die Programmierung des Calliope mini kann am PC und per App (iOS) auf Tablet oder Mobiltelefon erfolgen. Nach Anschluss per USB-Schnittstelle wird der Calliope mini als USB-Datenträger verwaltet, auf welchen die Programme übertragen werden. Diese starten unmittelbar nach dem Einschalten beziehungsweise dem Neustart des Systems. Alternativ ist die Übertragung von Programmen mittels Bluetooth möglich.

Mit dem Calliope mini liegen unzählige kreative Möglichkeiten in Ihrer Hand. Egal ob man einen Roboter bauen oder Nachrichten übertragen möchte: Mit wenigen Klicks erstellt man im Handumdrehen eigene Programme für den Mikroprozessor und bringt Sachen in Bewegung.
Neben 25 roten sowie einer RGB-LED und zwei programmierbaren Buttons enthält das Board einen kombinierten Lagesensor mit Bewegungssensor und Kompass sowie ein Bluetooth-Modul, mit dem der Calliope mini mit anderen Geräten kommunizieren kann. Das Board kann man nicht nur mit dem Computer programmieren: Per App kann man selbst erstellte Programme kabellos auf deinen Minicomputer übertragen.

Dieses Angebot ist dem Kompetenzbereich 3: Mediennutzung des Portfolios Medienkompetenz zuzuordnen.

Kurs Calliope mini - Einfache Programmierung für Grundschulen
Nummer 0189429903
Freie Plätze 15
Datum 24.09.2019 – 24.09.2019
Preis € 0.00
Ort Wilhelm-Busch-Schule
Kasseler Straße 33
63110 Rodgau
Kontakt Medienzentrum Offenbach
Frankfurter Straße 160-166
63303 Dreieich-Sprendlingen
Tel. 6103-313116 10
www.medienzentrum-offenbach.de
Anmeldeschluss 23.09.2019 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Leiter Ort Beschreibung
1 24.09.2019 14:00 – 17:00 Angelika Stelzer-Dasbach Wilhelm-Busch-Schule Calliope mini - Einfache Programmierung für Grundschulen