Programmieren lernen mit dem micro-bit (Grunglagen)

 

Dies ist eine Präsenzveranstaltung und findet in den Räumen des Medienzentrums statt.

 

Der micro:bit ist ein Minicomputer, mit dem man schon in der Grundschule spielerisch die Grundlagen der Prorammierung vermitteln kann. Mit dem micro:bit und der webbasierten grafischen Entwicklungsumgebung "Make-Code" von Microsovt werden wir im praktischen Teil der Fortbldung einfache Spiele, nützliche Tools (Schrittähler, Kompass, ...) oder eigene Ideen selbständig programmieren und testen.

 

Dieses Angebot passt in folgende Inhaltsfelder:

  A: Digitale Selbstorganisation und Arbeitsplanung
  B: Digitale Schulorganisation und Schulentwicklung
  C: Kollaboratives Arbeiten in der Schule
  D: Ideen für digitalen Unterricht und digitale Lernprodukte
  E: Präsentieren & Präsentationstechnik
X F: Coding / Programmieren
  G: Filmbildung / Arbeiten mit Bewegtbild
  H: Jugendmedienschutz, Datenschutz und Medienrecht

 

 

Einordnung gemäß Erlass über das Portfolio Medienbildungskompetenz:

  Kategorie 1: Medientheorie und Mediengesellschaft
  Kategorie 2: Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
  Kategorie 3: Mediennutzung
  Kategorie 4: Medien und Schulentwicklung
X Kategorie 5: Lehrerrolle und Personalentwicklung

 

 

 

 

 

Kurs Programmieren lernen mit dem micro-bit (Grunglagen)
Nummer LA-Nr. 1996917
Freie Plätze 12
Dauer 1 Tag(e) - 1 Lektion
Zeit 15:00 – 17:00
Datum 02.11.2021 – 02.11.2021
Anmeldeschluss 01.11.2021
Wochentag Di
Kontakt Medienzentrum Frankfurt
Fahrgasse 89, 2. OG.
60311 Frankfurt
Tel. 069 212 49 898
www.medienzentrum-frankfurt.de
Nr. Datum Zeit Leiter*in Ort Beschreibung
1 02.11.2021 15:00 – 17:00 Günter Zarges Medienzentrum Frankfurt Micro:bit Grundlagen