Kaufpreisdruck im Zeichen des Berliner Mietenwahnsinns

Extra Webinar aufgrund der Coronakrise

Der „Mietendeckel“ ist das wichtigste, immobilienwirtschaftliche Hauptstadtthema. Doch ist diese Art der Mietenregulierung nicht die einzige Restriktion im Mietenrecht. Seit 2013 zieht die Politik die Daumenschrauben für Immobilieneigentümer immer mehr an. Der Berliner Immobilienmarkt wird vom Handel mit Eigentumswohnungen dominiert (ca. 2/3 aller Transaktionen). Das Thema „vermietetes Objekt“ hat dabei die größte Relevanz, da bezugsfreie Wohnungen eine Seltenheit sind. Damit betrifft der Mietendeckel nicht „nur“ um Großvermieter und Anlageobjekte in Millionenhöhe, sondern insbesondere den gewöhnlichen Immobilienhandel. Da Miete und Kauf ein unzertrennliches Paar sind, stellt sich die Frage, wie wirken sich Mietrestriktionen auf die Kaufpreishöhe aus? In diesem Webinar wird nüchtern die Zahlenwahrheit präsentiert.

Highlights:  

  • Das Mietrecht nach BGB (ein kurzer Überblick)
  • Die Mietbegriffe: ortsübliche Vergleichsmiete, Marktmiete, Bestandsmiete & Co.
  • Mietpreisbremse und deren Wirkung am Immobilienmarkt
  • Mietendeckel: Wie das Eigentum schnell um hunderttausende Euro weniger Wert ist
  • Marktmechanismen und das Bewusstsein der Käufer im Zeichen des Mietendeckels

Nutzen:       

Sie können die wichtigsten Mietbegriffe differenzieren und so Sprengstoff aus der gesamten Mietendebatte nehmen. Sie lernen Methoden kennen, wie Sie schnell und zielgerichtet Mietbesonderheiten (Underrent) bewerten können. Der Unterschied zwischen Preisen und Werten wird Ihnen bewusster, was Sie optimal in die Kundenargumentation implementieren können. Die gesetzlichen Vorgaben in eindeutigen Zahlen auszudrücken, ist für Sie kein Problem mehr.

Inhalte nach MaBV Anlage 1 zu § 15b Absatz 1

  • Serviceerwartungen des Kunden
  • Preisbildung am Immobilienmarkt
  • Die Wertermittlung
  • Teilmärkte des Immobilienmarktes
  • Objektangebot und Objektanalyse

Zielgruppe:

Immobilienmakler

Termin:

Mittwoch, 14.10.2020

10.00 - 11.30 Uhr

Seminarort:

An Ihrem Schreibtisch. Die Zugangsdaten zum virtuellen Seminarraum erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung.  Die Webinarplattform edudip erfordert eine gute und stabile Internetverbindung sowie einen aktuellen Browser, der HTML5 (Web-RTC) unterstützt. Aktuell sind dies Firefox, Google Chrome sowie Safari. Problematisch ist aktuell (Stand Februar 2020) der Microsoft Internet Explorer. Microsoft selbst empfiehlt seinen Kunden ein Update auf Microsoft Edge.

Referent:

Andreas Habath, zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung, Maklertrainer

Teilnahmegebühr:

IVD-Mitglieder:   49,00 € 
Nichtmitglieder:  69,00 €
zzgl. 16 % MwSt.

 

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung als Fortbildungsnachweis über 1,5 Zeitstunden zur Vorlage nach §§ 34c Abs. 2a der Gewerbeordnung, i.V.m. § 15b der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV), Anlage 1 zur MaBV. ACHTUNG: Voraussetzung dafür ist, dass Sie an der Lernerfolgskontrolle teilnehmen, welche Ihnen durch einen im Webinar mitgeteilten Link zugänglich gemacht wird. 

Online-Kurs Kaufpreisdruck im Zeichen des Berliner Mietenwahnsinns
Nummer Extra Webinar Coronakrise
Ort Online


Preis € 49,00 – 69,00
MwSt exkl.

Für IVD-Mitglieder

Preis € 49,00 zzgl. MwSt
€ 56,84 inkl. MwSt