HIPS - Hamburger Institut für Paar- und Sexualtherapie

Supervisorische Weiterbildung - Sexualtherapeut. Arbeiten mit dem Sexocorporel

Inhalte des Wochenendes

Der Schwerpunkt dieses Wochenendes liegt bei den Fallvignetten der Teilnehmenden, zu denen mit verschiedenen supervisorischen Methoden Interventionsmöglichkeiten entwickelt werden. Die Weiterbildungselemente fokussieren das Konzept des Gefühls der Geschlechtszugehörigkeit: die Arbeit mit dem subjektiven Erleben des biologischen und sozialen Geschlechts.

Angesprochen sind Berater*innen und Therapeut*innen, die zu den Themen Sexualität und Beziehung arbeiten. Vorkenntnisse im Sexocorporel sind hilfreich, aber nicht notwendig.

LEITUNG: MICHAEL SZTENC
Dipl.-Psych., Paar- und Sexualtherapeut, Klinischer Sexologe ISI.
Buchautor:

  • „Klappt's?: Vom Leistungssex zum Liebesspiel." und
  • „Embodimentorientierte Sexualtherapie. Grundlagen und Anwendung des Sexocorporel.“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Seminar Supervisorische Weiterbildung - Sexualtherapeut. Arbeiten mit dem Sexocorporel
Datum 06.11.2021 – 07.11.2021
Wochentag Sa, So
Ort HIPS - Hamburger Institut für Paarberatung, Sexualtherapie und sexuelle Bildung
Karolinenstraße 7a
20357 Hamburg
Preis € 190,00
Kontakt HIPS - Hamburger Institut für Paarberatung, Sexualtherapie und sexuelle Bildung
Karolinenstraße 7a
20357 Hamburg
Tel. 040 32030944
www.hips.de
Anmeldeschluss 19.09.2021 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Beschreibung
1 06.11.2021 10:00 – 18:00 Supervisorische Weiterbildung "Sexualtherapeutisches Arbeiten mit dem Sexocorporel"
2 07.11.2021 10:00 – 17:00 Supervisorische Weiterbildung "Sexualtherapeutisches Arbeiten mit dem Sexocorporel"

HIPS - HAMBURGER INSTITUT FÜR PAARBERATUNG, SEXUALTHERAPIE UND SEXUELLE BILDUNG GbR | Karolinenstr. 7a | 20357 Hamburg | www.hips.de | info@www.hips.de