Wohngemeinschaften richtig kalkulieren

Die Refinanzierung der Betriebskosten ist die Grundlage für den wirtschaftlich erfolgreichen Betrieb von Wohngemeinschaften. Dies setzt voraus, dass die für den Betrieb einer WG anfallenden relevanten Personal- und Sachkosten richtig erfasst und kalkuliert sind. Nur auf dieser Grundlage kann mit dem Sozialhilfeträger sinnvoll verhandelt werden, sei es um Betreuungspauschalen festzulegen oder um Einzelleistungen abrechnen zu können. Hierzu sind die relevanten Kosten prospektiven zu kalkulieren.

Beim Betrieb einer WG sind unterschiedliche Leistungsgesetze involviert. Es deshalb wichtig zu wissen, wie sich welche Kosten den jeweiligen Leistungen zuordnen lassen und welche in die Betreuungspauschale eingehen.

In diesem Seminar werden folgende Fragen anhand konkreter Fallbeispiele bearbeitet:

  • Welche Kosten fallen beim Betrieb einer WG an?
  • Wie lässt sich der Personalbedarf bestimmen?
  • Wie werden diese Kosten kalkuliert?
  • Welche Informationen sind für die Berechnungen relevant?
  • Welche Leistungen des SGB V und XI werden vergütet?
  • Wie lassen sich Kosten den einzelnen Kostenträgern zuordnen?
  • Wie wird die Betreuungspauschale kalkuliert?

 Referent: Jürgen Schulz und Roland Weigel, KCR GmbH

Seminar Wohngemeinschaften richtig kalkulieren
Nummer 0110
Datum 12.10.2017 – 12.10.2017
Wochentag Do
Startzeit 10:00
Ort bad e. V. Bundesgeschäftsstelle
Zweigertstr. 50
45130 Essen
Preis € 125.00 – 175.00
MwSt exkl.
Anmeldeschluss 11.10.2017 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Beschreibung
1 12.10.2017 10:00 – 16:00 Tag 1