LQV gestalten - LQV verhandeln

Die Sozialhilfeträger sollen nach dem Willen des Gesetzgebers zur Erfüllung ihrer Aufgaben mit den Leistungserbringern in Wohngemeinschaften Vereinbarungen Nach §§ 75ff SGB XII schließen, in denen Leistung, Qualität und Vergütung festgelegt werden. Bei den meisten Sozialhilfeträger wird man aber hier nicht gerade offene Türen einrennen. ‘Leistungserbringer’ sollten daher in Hinblick auf Inhalt, Strategie und Ziel der Verhandlungen gut vorbereitet sein.

Positive Verhandlungen mit dem Sozialamt sind ein zentraler Erfolgsfaktor für Wohngemeinschaften!

Das Seminar verfolgt zwei Ziele: Zum einen geht es darum, den Regelungsumfang der Leistungs-, Qualitäts- und Vergütungsvereinbarungen darzustellen. Was gehört hinein und was nicht?
Zum anderen zeigt es Strategien auf, wie die Verhandlungen mit dem Sozialamt erfolgreich gestaltet werden können.

Entsprechend werden in diesem Seminar die rechtlichen Grundlagen und Handlungsempfehlungen für Vereinbarungen nach §§ 75 ff SGB XII dargelegt und mit Beispielen aus der Praxis erläutert.

Zielgruppe: Ambulante Pflegedienste, Initiatoren von Wohngemeinschaften und Personen mit Leitungsaufgaben rund um Pflegewohngemeinschaften

Referenten: RA Dieter Otto, Fachanwalt für Sozialrecht

Seminar LQV gestalten - LQV verhandeln
Nummer 0202
Datum 22.02.2018 – 22.02.2018
Wochentag Do
Startzeit 10:00
Ort wig-Geschäftsstelle
Pastoratstraße 1
45879 Gelsenkirchen
Preis € 95.00 – 120.00
MwSt exkl.
Anmeldeschluss 17.02.2018 23:55
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum Zeit Beschreibung Raum
1 22.02.2018 10:00 – 13:00 Seminar