Dieser Kurs gehört zu den Hochschuldidaktischen Kursen der Universität Leipzig

„Gesprächsführung in kritischen Beratungssituationen“

Gespräche in ruhiger, gelassener Atmosphäre zu führen, dabei zielorientiert zu bleiben und Strategien, Taktiken und Techniken anzuwenden, ist für Beteiligte immer wieder einen große Herausforderung.

Neben Fachwissen ist bei dieser Thematik eine hohe soziale Kompetenz von Vorteil. Inhalt des Seminar wird deshalb sein, welche sozialen Kompetenzen benötigt werden, um Gespräche in kritischen Beratungssituationen souverän führen zu können. 

Auch soziale Kompetenzen, wie das Erkennen der Bedeutung von Empathie sowie der Umgang mit eigenen Emotionen und Stress in Gesprächen werden thematisiert. Um eigene Verhaltensdimensionen und die Auswirkung in Gesprächen zu erkennen, werden die Teilnehmer eine n Persönlichkeitstest machen können. Weiterer Lehrinhalte bestehen darin, Grundlagen des Konfliktmanagements kennen zu lernen. Es werden die Fragestellungen bearbeitet, wann ein Konflikt entsteht, welche Handlungsstrategien es im Konflikt gibt und wo der Unterschied zwischen offensiven und defensiven Konfliktstrategien besteht. Zudem wird die Bedeutung der Transaktionsanalyse behandelt, um in schwierigen Gesprächssituationen das eigene Verhalten hinterfragen und Gesprächspartner besser verstehen zu können, um ziel- und lösungsorientiert zu agieren.

 

Lernziele

Die TeilnehmerInnen können nach Abschluss des Seminars

  • das eigene Verhalten reflektieren
  • eigene Stärken in der sozialen Kompetenz erkennen
  • schwierige Gesprächssituationen souveräner meistern
  • selbstbewusst Interventionsmöglichkeiten in problematischen Gesprächssituationen erkennen
  • wichtige Konfliktstrategien in kritischen Beratungssituationen anwenden

 

Arbeitsformen:

  • Vortrag
  • Gruppenarbeit
  • Rollenspiele
  • Videoanalyse

 

Der Workshop kann für den Erwerb des Sächsischen Hochschuldidaktik Zertifikats anerkannt werden. Für Studierende ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

Themenfeld: Beraten, Begleiten & Interaktion (16 AE)

 

Dozentin: Carola Kühnert

Carola Kühnert ist Persönlichkeits- Mentaltrainerin und hat einen Abschluss als Veterinärmedizinerin und Sozialpädagogin.

Frau Kühnert ist seit über 15 Jahren freiberuflich als Trainer, Dozent, Referent und Kursleiter im Bereich „Kommunikation und Konflikt-Management“ tätig und kann zahlreiche Referenzen in öffentlichen Stellen aber auch in Unternehmen nachweisen. Hierzu zählen sämtliche Verwaltungen, Jobcenter, Ministerien, Gerichte, Universitäten, Unfall- sowie Krankenkassen, Kammern aber auch Vollzuganstalten – sowohl für Mitarbeiter als auch für Insassen. Frau Kühnert ist involviert in die Ausbildung für den Sächsischen Ausreisegewahrsam/die Sächsische Abschiebehaft der Landesdirektion Sachsen.

Kurs Gesprächsführung in kritischen Beratungssituationen
Nummer H216
Anmeldeschluss 03.09.2020 20:00
Datum 17.09.2020 – 18.09.2020
Dauer 2 Tag(e) - 2 Lektionen
Preis € 70.00 – 205.00
Kontakt Universität Leipzig - Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium
Nikolaistraße 6-10
04109 Leipzig
Tel. 0341 97 30055
www.uni-leipzig.de/weiterbildung
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum von Datum bis Beschreibung
1 17.09.2020 09:30 17.09.2020 17:00 Tag 1 Gesprächsführung
2 18.09.2020 09:00 18.09.2020 16:30 Tag 2 Gesprächsführung