Themenstunde

Sie möchten mich gerne kennenlernen oder ein bestimmtes Thema auffrischen oder angehen?

Dann sind meine Themenstunden genau richtig für Sie. Wie der Name schon sagt beschäftigen wir uns eine Stunde lang mit einem vorgegebenen Thema.

Ich lege großen Wert auf Individualität und möchte gerne jedem gerecht werden; deshalb finden auch die Themenstunden in kleinen Gruppen von max. vier Mensch-Hund Teams statt. Da Hunde immer im Kontext lernen (Umgebung und alles was herum passiert) trainieren wir dort wo das Leben stattfindet, an wechselnden Orten in Freiburg.

Ich freue mich sehr darauf, Sie und Ihren Hund in einem meiner Themenkurse begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren exklusiven Platz.

Veranstaltung Themenstunde
Datum 29.01.2019 – 27.03.2019
Anmeldeschluss 11.03.2019
Wochentag
Preis € 20.00 – 68.00
MwSt inkl.
Startzeit 18:00
Module 1 Modul
Nr. Datum von Datum bis Beschreibung
Leinenführung
08.01.2019 18:00

Leinenführung

Eine gute Leinenführung ist unabdingbar und erleichtert das Leben von Hund und Halter ungemein. Die Leine dient dabei sowohl als Absicherung, als auch als Kommunikationsmittel zwischen IhnenundIhrem Hund.

Leider empfinden viele Hunde und auch manche Besitzer die Leine als notwendiges Übel, statt als Mittel zur Kommunikation und Führungsaufbau zwischen Hund und Mensch. Leinenführübungen  können den Hundebesitzer gelegentlich zur Verzweiflung bringen, da sie ihm Geduld, Konsequenz und Konzentration abverlangt. Bei der Leinenführung findet ein intensives „Gespräch“ zwischen Hund und Halter statt, in dem es um Vertrauen, Sicherheit und Führungsqualitäten geht.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

 

Ausgebucht
0.00 € - 1 Modul
Impulskontrolle
15.01.2019 18:00

Impulskontrolle

Hunde sind oft wie kleine Kinder – einerseits ist diese Unbeschwertheit schön, andererseits kann sie den Halter auch vor große Herausforderungen stellen.

Ein Hund der sich nicht zurücknehmen kann ist kaum kontrollierbar und so oft für sich und auch andere eine Gefahr. Ungezügeltes Losrennen ist schon so manchem Hund zum Verhängnis geworden. Besser ist es da, man gewöhnt den Hund bereits frühzeitig daran, seinen spontanen Aktionismus etwas zu bremsen. Aber auch bei älteren Hunden gelingt dies mit Training und Geduld noch.

so hilft Ihnen die Impulskontrolle

  • der Hund bleibt in schwierigen Situationen steuerbar,
  • Sie können unerwünschtes Verhalten verhindern bzw. beenden,
  • Verbesserung der Leinenführigkeit z.B. bei Hundebegegnungen,
  • bessere Kontrollierbarkeit,
  • Antijagdtraining
  • u.v.m.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

Ausgebucht
0.00 € - 1 Modul
Erdung auf allen Vieren
22.01.2019 18:00

Erdung auf allen Vieren

Eine umwerfende und eventuell auch schlammige Begrüßung; das finden nicht alle lustig – je nach Hundegrösse kann es auch gefährlich werden. Die Bodenhaftung wiederzugewinnen ist das Ziel, wenn Sie einem Hund das Anspringen abgewöhnen wollen.

Und natürlich hat das Ganze sehr viel mit impulskotrolle zu tun, denn wer sich behrrschen kann hat alle Viere auf dem Boden;)

In dieser Stunde werden uns in einer Gruppe von max. 4 Mensch-Hund Teams intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. Ich zeige Ihnen verschiedene Lösungen auf mit deren Huilfe Sie Ihrem Hund das Anspringen abgewöhnen können.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

Ausgebucht
0.00 € - 1 Modul
Orientierung am Hundehalter
29.01.2019 18:00

Orientierung am Hundehalter

Viele Hunde gehen mit Ihren Menschen spazieren als wären diese gar nicht vorhanden. Die Nase ist beständig am Boden und alles ist interessant, nur leider der Mensch nicht. Das kann sehr frustrierend für den Halter sein der doch alles für das Wohlbefinden seines Hundes tut.

Das Orientierungstraining dient dazu dem Hund zu vermitteln das es sich lohnt, auf seinen Menschen zu achten, wenn er ihn nicht verlieren möchte, und das möchte kaum ein Hund. Oft hat sich bisher der Mensch bemerkbar gemacht, wenn er die Richtung gewechselt hat oder irgendetwas vom Hund wollte. So bestand für den Hund keinerlei Notwendigkeit, auf seinen Besitzer zu achten.

Dieses Ungleichgewicht wollen wir jetzt verändern, denn je mehr der Hund auf dem Spaziergang seine Aufmerksamkeit nach seinem Besitzer richtet, auf ihn achtet und sich ihm zuwendet, desto mehr Einfluss hat der Besitzer auf seinen Hund. So wird dann der Spaziergang zu etwas gemeinsamen und nicht zu zwei Einsamen;)

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

Ausgebucht
0.00 € - 1 Modul
Bindung
07.02.2019 19:00

Bindung

Eine starke und sichere Bindung zum Hund aufbauen möchten sicherlich alle Hundebesitzer denn dies ist nicht nur etwas das sich gut anfühlt, es erleichtert auch das Miteinander und fördert zudem die "Gesprächsbereitschaft" des Hundes.

Wie intensiv die Bindung eines Hundes zu einem Menschen ist hängt viel davon ab, welche Bedeutung dieser Mensch für ihn hat. Ist der Mensch für den Hund unwichtig, wird auch keine stabile Bindung aufgebaut. Spielt der Mensch aber eine wichtige Rolle für den Vierbeiner, dann wird seine Bedeutung höher, die Bindung stärker.

Wie kann man aber die Bindung verstärken? Um an einer starken Bindung zu arbeiten, sollte man zunächst wissen, wie Mensch und Hund überhaupt ein starkes Team werden.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

Ausgebucht
0.00 € - 1 Modul
Spiel verbindet
14.02.2019 19:00

Spiel verbindet

Bindungsspiele sind für Hund und Halter ungemein wichtig, denn sie stärken das Vertrauen und geben beiden ein Gefühl der Zugehörigkeit. Hunde bringen von eine hohe Bindungsbereitschaft mit, genau diese können wir uns zu Nutze machen.

Bindung entsteht durch Fürsorge, Körperkontakt und gemeinsame Unternehmungen, aber auch das Setzen von Regeln und Grenzen. Das gemeinsame Spiel bietet uns viele Möglichkeiten, die Bindung zu stabilisieren und zu verbessern, gerne zeige ich Ihnen wie;)

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

Frei
0.00 € - 1 Modul
Belohnung
21.02.2019 19:00

Belohnung

Belohnung ist wichtig denn es gibt dem Hund Rückmeldung über sein Verhalten und motiviert ihn, dieses Verhalten erneut zu zeigen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, seinen Hund zu belohnen und den größten Erfolg bei der Hundeerziehung erzielt man wenn so viele als möglich davon eingesetzt werden. Entscheidend dabei ist, dass der Hund es in diesem Moment auch als Belohnung empfindet.

Die beste Belohnung ist immer das, was der Hund gerade will. Lässt er sich z.B. aus dem Spiel abrufen, so kann ich ihn als Belohnung zurück zu seinem Kumpel schicken. Hunde lernen auf diese Weise dass es sich lohnt, ein bestimmtes Verhalten zu zeigen.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

 

Frei
0.00 € - 1 Modul
Sitz, Platz und Steh
28.02.2019 19:00

Sitz, Platz und Steh

Kennen Sie das?  Ein Hundebesitzer berichtet Ihnen dass er seinem Hund zu Hause „Sitz“ und „Platz“ beigebracht hat. Jetzt möchte er Ihnen das gelernte vorführen und es klappt nicht oder nur sehr mühsam. „Zu Hause kann er es!“ versichert Ihnen der Hundehalter.

Heute weiß man dass Hunde  die gesamte Übungssituation mitlernen – und deshalb können „Sitz“ und „Platz“ zu Hause, auf dem Trainingsplatz oder unterwegs völlig verschiedene Dinge sein.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

 

Frei
0.00 € - 1 Modul
Leinenführung
06.03.2019 17:00

Leinenführung

Eine gute Leinenführung ist unabdingbar und erleichtert das Leben von Hund und Halter ungemein. Die Leine dient dabei sowohl als Absicherung, als auch als Kommunikationsmittel zwischen IhnenundIhrem Hund.

Leider empfinden viele Hunde und auch manche Besitzer die Leine als notwendiges Übel, statt als Mittel zur Kommunikation und Führungsaufbau zwischen Hund und Mensch. Leinenführübungen  können den Hundebesitzer gelegentlich zur Verzweiflung bringen, da sie ihm Geduld, Konsequenz und Konzentration abverlangt. Bei der Leinenführung findet ein intensives „Gespräch“ zwischen Hund und Halter statt, in dem es um Vertrauen, Sicherheit und Führungsqualitäten geht.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

 

Frei
0.00 € - 1 Modul
Position halten bzw. Bleiben
13.03.2019 17:00

Position halten bzw. Bleiben

Eine Position halten und an Ort und Stelle bleiben hat viel mit in sich Ruhen, Impulskontrolle, bzw. Selbstbeherrschung zu tun.

Wie schwierig das ist kennt sicherlich jeder, ich kann z.B. sehr schwer bei Gummibärchen widerstehen. Genau so geht es unseren Hunden in vielen Situationen auch. Indem ein Hund lernt, seine Position zu halten und zu warten, übt man gleichzeitig mit ihm die Selbstbeherrschung.

In unserer gemeinsamen Stunde gebe ich Ihnen neue Denkanstöße und Tipps, wie Sie Ihr Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

Frei
0.00 € - 1 Modul
Befehle generalisieren
20.03.2019 17:00

Befehle generalisieren

Sicherlich kennen Sie das auc, der Hund setzt sich auf Befehl wie ein Musterschüler auf den Wohnzimmerteppich, kaum möchte man das Gelernte einemanderen Hundebesitzer draußen zeigen macht der Hund alles, nur nicht hinsetzen.

Das liegt daran, dass Hunde in Bildern denken und lernen. Man kann es sich grob so voratellen als ob der Hund von jeder Situation ein Bild macht, inklusive der Gerüche, Geräusche, Stimmungen usw. Verändert sich an dem Bild etwas kann es sein dass der Hund nicht weiß, was man von ihm will.

Deshalb ist es sinnvoll wenn wir Befehle generalisieren damit der Hund lernen kann, dass ein bestimmtes Wort in allen Situationen diese eine Handlung bedeutet.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

 

 

Frei
0.00 € - 1 Modul
Der rote Faden - Verlässlichkeit
27.03.2019 18:00

Der rote Faden - Verlässlichkeit

Verlässlichkeit beschreibt  jemanden, der zuverlässig ist, also vertrauenswürdig, da dieser seine Worte oder Taten einhält.

Verlässlichkeit einem Hund gegenüber zeigt man am besten dadurch dass man das umsetzt, was man begonnen hat. Das bedeuetet wenn ich "Nein" sage dann meine ich das auch so, man kann es auch Konsequent nennen. Wenn man sich seinem Hund gegenüber nicht verlässlich zeigt wird sich dieser ebenso nicht verlässlich zeigen, meist ist das jedoch nicht im Sinne der Besitzer.

In unserer gemeinsamen Trainingsstunde erhalten Sie von mir neue Denkanstöße sowie praktische Tipps und Übungen, wie Sie Ihr persönliches Ziel mit Ihrem Hund erreichen können.

Ziel

Nach dieser Stunde werden Sie in der Lage sein, Zuhause weiter an dem Thema zu arbeiten.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von max. 4 Hunden wohlfühlen. Läufige Hündinnen können hier leider nicht teilnehmen.

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten finden die Themenstunden an wechselnden Orten statt. Diese gebe ich den Teilnehmern nach Anmeldeschluss per Email bekannt.

Melden Sie sich gleich an und sichern sich Ihren Platz.

Frei
0.00 € - 1 Modul