Nora Imlau führt mit ihrem neuen Buch „So viel Freude, so viel Wut“ den Begriff des gefühlsstarken Kindes im deutschsprachigen Raum ein. 
Der Begriff ist eine Bezeichnung für all die Babys und Kinder, die „anders“ sind. Manche sind besonders sensibel, andere haben auch nach der Babyzeit noch hohe Bedürfnisse und wieder andere sind sehr autonom.  Nicht jedes Kind passt aufgrund seiner Besonderheit gleich gut in unsere Gesellschaft. Manche Kinder ecken an. Scheinen schwieriger zu sein oder anspruchsvoller.

Eltern fühlen sich oft allein und weil viele noch an alten Erziehungsmuster von Druck und Strafe festhalten, fragen sich viele Eltern wie sie mit einem gefühlsstarken Kind umgehen sollen? Oft hilft es schon, wenn jemand von außen sagt: Du bist nicht allein. Du bist eine von Vielen und hier sind die Gründe, warum Du es gut machst und Dein Kind gut ist, wie es ist.

Beim Treffen rund um das Thema "Gefühlsstarke Kinder - So viel Freude so viel Wut“ haben Eltern Gelegenheit sich untereinander auszutauschen und Anregungen für den Alltag. 

Kursleitung: Jana Meuthen (med. Fachangestellte, Bindungs- und beziehungsorientierten Eltern-und Familienberater)

 

 

 

Kurs Gefühlsstarke Kinder
Ort Storchenbiß e.V.
Bourscheidtstraße 39-43
52249 Eschweiler
Raum R1 Bourscheidtstr.39
Wochentag Di
Datum 14.01.2020 – 14.01.2020
Zeit 19:30 – 21:00
Dauer 1 Tag(e) - 1 Lektion
Preis € 0.00 – 10.00
Freie Plätze 12