Zielgruppe: 

Alle Personen welche verantwortlich die Überprüfung von Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz vornehmen und deren Einsatz sicherheitstechnisch bewerten und dokumentieren sollen.

Zulassungsvoraussetzungen:

- Mindestalter 18 Jahre.

- Gute Kenntnisse und Erfahrung hinsichtlich des Einsatzes und Umganges mit persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz.

Für den Zwei-tägigen Kurs:

- Anwender von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz nach DGUV Regel 112-198 + 199.

Für den 3-tägigen Kurs:

- min. FISAT oder IRATA Level I

Lehrgangsdauer:

Der DGUV Grundsatz 312-906 der überarbeiteten Fassung vom Dezember 2017 gliedert u.a. in folgende Module auf:

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA), Ausrüstung zum Retten aus Höhen und Tiefen (RA und SRHT), Seilzugangs- und Positionierungstechnik (SZP) u.a.

Folgende, daraus abgeleitete Kurse bieten wir an:

Zwei Tage, für die Module PSAgA und RA

Drei Tage, für die Module PSAgA, SZT und RA

Lehrgangsgebühren:

450,00 - 645,00€ je Teilnehmer, inklusive Prüfung und Verpflegung

Teilnehmerzahl:

Der Lehrgang findet statt, wenn mindestens 3 Personen angemeldet sind.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 6 Personen.

Unterrichtssprache:

Deutsch

Schulungsort:

Unsere Schulungen finden in unserem Schulungszentrum in Bremen statt.

Bei entsprechender Eignung des Standortes kann der Kurs auch bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden.

Abschluss des Lehrganges:

Der Lehrgang wird mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen.

Bei erfolgreichem Abschluss erhält der Teilnehmer ein Zertifikat.

Gültigkeit des Zertifikates:

Eine jährliche Wiederholungsunterweisung o.ä. ist nicht vorgesehen.

Lehrgangsinhalte:

Rechtskunde

Staatliche Arbeitsschutzvorschriften, Berufsgenosschenschaftliche Vorschriften, Regeln unfd Informationen.

Regeln der Technik (z.B. Din - EN-Normen)

Bauarten von persönlichen Schutzausrüstungen gegan Absturz (Halte-, Auffang- und Rettungssysteme)

Bewertung und Auswahl von PSAgA

Bestimmungsgemäße Verwendung , Kennzeichnung, Aufbewahrung und Pflege.

Pflichten eines Sachkundigen

Betriebsanweisungen

Benutzerinformationen des Herstellers; Bedeutung und besondere Beachtung.

Anschlageinrichtungen

Organisation und Dokumentation der Prüfung durch den Sachkundigen

Praktische Übungen mit persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz und zum Halten und Retten.

Erkennen von Schäden und Mängeln an persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz und deren sicherheitstechnische Bewertung. 

Verpflegung:

Während der gesamten Ausbildung stehen Wasser, Kaffee und Kekse ganztägig zur Verfügung.

Pro Kurstag gibt es eine warme Mahlzeit + Dessert und Getränk.

Ausrüstung:

Wenn Sie eigene Ausrüstung haben, können SIe diese gerne als Anschaungsmaterial mitbringen.

Sollten Sie Material erwerben wollen, können sämtliche Ausrüstungsgegenstände über unseren Hauseigenen Onlineshop erworben werden.

Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Kurs PSAgA, RA 24.-25.05.
Nummer 3 180525 DGUV 312-906
Freie Plätze 5
Datum 24.05.2018 – 25.05.2018
Dauer 2 Tag(e) - 2 Lektionen
Wochentag Do, Fr
Preis € 450,00
MwSt exkl.
Ort RAS Schulungszentrum Höhenarbeit
Sirius Business Park (Halle 1)
Hermann-Ritter-Straße 106
D-28197 Bremen
Kontakt Rope Access Solutions GmbH
Beim Handelsmuseum 5
D-28195 Bremen
Tel. 0421/16899272
www.rope-access-solutions.de/ausbildung
Anmeldeschluss 22.05.2018 17:00
Status Für Anmeldungen geöffnet