Heilsame Betreuung von palliativgeriatrischen Menschen am Lebensende

Inhalt

Im Kurs setzen wir uns mit den Besonderheiten der Symptomkontrolle bei palliativgeriatrischen Menschen im ambulanten Setting auseinander. Das „Berührbar sein“ ist ein wesentlicher Teil der Symptomkontrolle. Nur mit einer lebendigen Beziehung zur erkrankten Person und „einem Gefühl“ für ihr Verhalten kann Hilfe wirksam werden. Erst dann besteht die Chance, beispielsweise eine dementielle Entwicklung und Schmerzen aber auch Multimorbidität zu erkennen und zu behandeln bzw. vorausschauend Entscheidungen zu treffen.

Ziele

Die Teilnehmenden:

  • lernen die wesentlichen Facetten der palliativen Geriatrie und deren erfolgreiche Umsetzung im ambulant-pflegerischen Setting kennen

Kursleitung

Dr. med. Annika Lanz, Oberärztin Universitäre Klinik für Akutgeriatrie Stadtspital Waid Zürich

Zielgruppe

Mitarbeitende im Bereich Spitex

Kurs Heilsame Betreuung von palliativgeriatrischen Menschen am Lebensende
Nummer 4
Freie Plätze 11
Datum 20.04.2021 – 20.04.2021
Dauer 1 Tag(e) - 4 Lektionen
Wochentag Di
Preis CHF 0.00 – 150.00
Kontakt Spitex Stadt Luzern
Brünigstrasse 20
6005 Luzern
Tel. 041 429 30 70
Anmeldeschluss 13.04.2021 23:55
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter Ort
1 20.04.2021 13:30 – 17:00 Berührbar sein Annika Lanz Kursraum Spitex Stadt Luzern