Sozialversicherung in der Spitex

Grundschulung für Anwenderinnen von InterRAI Community Mental Health Schweiz (CMH)

Inhalt

InterRAI-Home-Care Schweiz ist ein professionelles, international entwickeltes und auf schweizerische Verhältnisse angepasstes Instrumentarium. Damit klären die Spitex-Organisationen den individuellen Pflege- und Hilfebedarf jeder Klientin und jedes Klienten sorgfältig ab. Die Informationen fliessen direkt in den Pflegeplanungs- und Qualitätssicherungsprozess ein. Die Anwendung von interRAI-HC verbessert nachweislich die Qualität der Pflege und garantiert eine systematische Qualitätsförderung, die den Anforderungen des Krankenversicherungsgesetzes (KVG) genügt.

 

Diese Grundschulung fokussiert auf die Praxis der ambulanten psychiatrischen Pflege. Hierfür steht der Spitex ab Herbst 2018 das aktuellste interRAI-Instrument für Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen zur Verfügung. Die Grundschulung ersetzt den bisherigen interRAI-HC-Einführungskurs MDS (17 Stunden) sowie die Update-Schulung für psychiatrische Pflegefachpersonen (4 Stunden). Die Stunden werden auf insgesamt vier Kurstage verteilt, wobei der dritte sowie der vierte Kurstag jeweils im Abstand von einigen Wochen stattfinden, damit das Gelernte in mehreren Schritten in der Praxis umgesetzt und geübt werden kann.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Hintergründe und die Philosophie von interRAI CMH
  • können Erhebungen mit interRAI CMH elektronisch durchführen
  • verstehen die Abklärungszusammenfassung sowie den Leistungskatalog und können diese in der Praxis einsetzen
  • können interRAI CMH in den Pflegeprozess einordnen
  • haben sich mit der Rolle als Bedarfsabklärerin/Bedarfsabklärer auseinandergesetzt
  • kennen die gesetzlichen Vorgaben zur psychiatrischen Bedarfsabklärung
  • können Fragen aus der praktischen Umsetzung klären

Kursleitung

Ursula Bossard, Pflegefachfrau HöFa I Schwerpunkt Psychiatrie, SVEB I, lizenzierte interRAI-HC-Ausbildnerin Spitex Stadt Luzern oder Stephan Gisler, SVEB I, lizenzierter interRAI-HC-Ausbildner, Pflegeexperte Psychiatrie Spitex Stadt Luzern

Zielgruppe/Voraussetzungen

Diplomierte Pflegefachpersonen, die im Besitz einer „Zulassung zur Bedarfsabklärung für Psychiatriepflege“ sind. Die RAI-HC-Software für interRAI CMH muss im Betrieb installiert sein.

Hinweis

Bitte die Handbücher interRAI-CMH und interRAI-CMH CAPs mitbringen.

Am ersten Kurstag wird exemplarisch ein Fallbeispiel elektronisch kodiert (Asebis, Swing). Es handelt sich jedoch nicht um eine Einführung in die elektronische Pflegeplanung der verschiedenen EDV-Anbieter.

 

Inhalt

Immer wieder müssen wir gegenüber den verschiedenen Kostenträgern die Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit unserer Leistungen begründen. In diesem Kurs lernen Sie die Rechte und Pflichten in der Zusammenarbeit mit Kostenträgern kennen, damit Sie sicher und zielführend Verhandeln können.

Ziele

Die Teilnehmenden:

  • wissen wie ambulante Pflegeleistungen in der Schweiz finanziert werden (bei Krankheit und bei Unfall)
  • kennen die rechtlichen Grundlagen dazu von KVG, KLV und Administrativverträge
  • kennen die Rechte und Pflichten in der Zusammenarbeit mit der Krankenkasse
  • kennen Finanzierungsmöglichkeiten von Hilfsmitteln
  • wissen wie die ambulanten Hauswirtschafts- und Betreuungsleistungen finanziert werden
  • fühlen sich sicher in Verhandlungen mit Kostenträger

Kursleitung

Jana Renker, Eidg. Dipl. Sozialversicherungsexpertin, Case Managerin FH, FAS Sozialversicherungsrecht HSLU, B.A. Soc. Sc. UZH

Zielgruppe

Diplomierte Pflegefachpersonen, welche Kontaktpersonen zu den Krankenkassen sind

Kurs Sozialversicherung in der Spitex
Nummer 119
Freie Plätze 2
Datum 02.09.2021 – 02.09.2021
Dauer 1 Tag(e) - 4 Lektionen
Wochentag Do
Preis CHF 0.00 – 150.00
Kontakt Spitex Stadt Luzern
Brünigstrasse 20
6005 Luzern
Tel. 041 429 30 70
Anmeldeschluss 26.08.2021 23:55
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter*in Ort
1 02.09.2021 13:30 – 17:30 Sozialversicherung in der Spitex Jana Renker Kursraum Spitex Stadt Luzern