Flucht und Traumatisierung

Inhalt

In der Weiterbildung Flucht und Traumatisierung setzen sich die Teilnehmenden mit den Lebensumständen von Menschen auseinander, die Krieg, Verfolgung und Flucht erlebt haben. Mit Hilfe von Hintergrundinformationen, Reflektionen und Diskussionen gewinnen die Teilnehmenden Sicherheit im Umgang mit Betroffenen.

Ziele

Die Teilnehmenden:

  • wissen, was ein Trauma ist und wie es entsteht
  • kennen die verschiedenen An- bzw. Erkennungszeichen eines Traumas und besondere Verhaltensweisen von Menschen, die traumatisierende Erfahrungen gemacht haben
  • erkennen mögliche Auswirkungen von Traumata auf die Betroffenen und ihr Umfeld
  • erarbeiten zusammen stabilisierende und ressourcenorientierte Handlungsmöglichkeiten für den Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen in Begleitsituationen und
  • lernen Massnahmen zur Selbstfürsorge und zum Selbstschutz kennen

Kursleitung

Renate Bühlmann, Expertin Bildung Transkulturelle Kompetenz Schweizerisches Rotes Kreuz

Zielgruppe

Mitarbeitende im Bereich Spitex

Kurs Flucht und Traumatisierung
Nummer 124
Freie Plätze 17
Datum 28.01.2021 – 28.01.2021
Dauer 1 Tag(e) - 4 Lektionen
Wochentag Do
Preis CHF 0.00 – 150.00
Kontakt Spitex Stadt Luzern
Brünigstrasse 20
6005 Luzern
Tel. 041 429 30 70
Anmeldeschluss 21.01.2021 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter Ort
1 28.01.2021 13:30 – 17:00 Flucht und Traumatisierung Renate Bühlmann Kursraum Spitex Stadt Luzern