Selbstmanagementkompetenz bei chronischen Wunden

Inhalt

Mit jeder chronischen Wunde und deren Therapie sind körperliche Einschränkungen der Selbständigkeit und des sozialen Lebens verbunden. Die Betroffenen haben oft lange Wundverläufe mit Rezidiven und darum eigene Kompetenzen im Umgang damit erworben. Aus diesen leitet sich massgeblich ihre Einstellung zur Therapie ab.

Es ist darum wichtig, dass bereits bei Beginn der pflegerischen Betreuung, das Verständnis zum Krankheitsverständnis, zu den wund- und therapiebedingten Einschränkungen und zum wundbezogenen Selbstmanagement, eingeschätzt und erfasst wird.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • entwickeln ein Verständnis für Menschen mit chronischen Wunden
  • sind sich der Wichtigkeit von Selbstmanagementkompetenzen und deren Einfluss auf die Einstellung einer Therapie bewusst
  • kennen die Einschätzung der Selbstmanagementkompetenz in der Wunddokumentation und sind in der Lage, diese korrekt auszufüllen

Kursleitung

Claudia Röösli, MAS Wound Care, Wundexpertin Spitex Stadt Luzern

Zielgruppe

Diplomierte Pflegefachpersonen sowie Fachfrauen/-männer Gesundheit

Kurs Selbstmanagementkompetenz bei chronischen Wunden
Nummer 101
Freie Plätze 10
Datum 11.09.2020 – 11.09.2020
Dauer 1 Tag(e) - 4 Lektionen
Wochentag Fr
Preis CHF 0.00 – 150.00
Kontakt Spitex Stadt Luzern
Brünigstrasse 20
6005 Luzern
Tel. 041 429 30 70
Anmeldeschluss 04.09.2020 23:55
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter Ort
1 11.09.2020 13:30 – 17:00 Selbstmanagementkompetenz bei chronischen Wunden Claudia Röösli Kursraum Spitex Stadt Luzern