Innere Freiheit gewinnen trotz lebensbedrohlicher Krankheit

Inhalt

Der Kurs beginnt mit einer kurzen Einführung in die Logo- und Existenzanalyse vor dem Hintergrund der Palliative Care. Danach beschäftigen wir uns mit Fragen zum Umgang mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung/Diagnose und wie Betroffene auch vor diesem Hintergrund innere Freiheit gewinnen können. Wir finden Antworten auf eigene Ängste, die bei der Arbeit mit sterbenden Menschen an die Oberfläche kommen und lernen Methoden kennen, die Menschen in Krisen Mut machen – sodass sie frei, gelassen und in innerer Ruhe ihrem Sterben entgegengehen können.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • verstehen, was eine lebensbedrohliche Erkrankung/Diagnose bei anderen auslöst oder auslösen kann
  • sind in der Lage, sich dem Leid der letzten Lebensphase zuzuwenden und einen guten Umgang damit zu finden

Kursleitung

Ulrich Oechsle, Theologe, Logotherapeut und Existenzanalytiker, Coach, Supervisor DGLE, Europäisches Zertifikat für Psychotherapie (ECP), Leiter des Nürnberger Instituts für Existenzanalyse und Logotherapie

Kurs Innere Freiheit gewinnen trotz lebensbedrohlicher Krankheit
Nummer 12
Freie Plätze 10
Datum 03.04.2020 – 03.04.2020
Dauer 1 Tag(e) - 7 Lektionen
Wochentag Fr
Preis CHF 0.00 – 300.00
Kontakt Spitex Stadt Luzern
Brünigstrasse 20
6005 Luzern
Tel. 041 429 30 70
Anmeldeschluss 28.03.2020 23:55
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter Ort
1 03.04.2020 09:00 – 17:00 Innere Freiheit gewinnen trotz lebensbedrohlicher Krankheit Ulrich Oechsle Kursraum Spitex Stadt Luzern