Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung

Inhalt

Der Vorsorgeauftrag und die Patientenverfügung stärken das Selbstbestimmungsrecht der Klientinnen und Klienten: Wer rechtzeitig vorsorgt, kann sicherstellen, dass sein Wille respektiert wird, falls er später beispielsweise infolge Krankheit oder Unfall urteilsunfähig werden sollte. In der Spitex möchten wir Unterstützung bieten, damit die formalen Kriterien eingehalten werden und im Notfall auch zum Tragen kommen. Dieser Kurs soll Wissenslücken schliessen und die Beratungskompetenz der Mitarbeitenden stärken.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen Gründe für eine Patientenverfügung
  • verstehen, wann es einen Vorsorgeauftrag braucht
  • wissen, auf welche Aspekte beim Verfassen eines Vorsorgeauftrags und einer Patientenverfügung zu achten ist
  • kennen Fachstellen für fundierte Beratungen im Umgang mit den Dokumenten
  • setzen sich damit auseinander, wie im Rahmen der Spitex mit dem Thema Patientenverfügungen umgegangen wird

Kursleitung

Angela Marfurt, lic. jur., Präsidentin KESB Luzern

Zielgruppe

Mitarbeitende im Bereich Spitex

Kurs Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung
Nummer 120
Freie Plätze 4
Datum 11.03.2020 – 11.03.2020
Dauer 1 Tag(e) - 4 Lektionen
Wochentag Mi
Preis CHF 0.00 – 150.00
Kontakt Spitex Stadt Luzern
Brünigstrasse 20
6005 Luzern
Tel. 041 429 30 70
Anmeldeschluss 04.03.2020 23:55
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter Ort
1 11.03.2020 13:30 – 17:00 Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung Angela Marfurt Kursraum Spitex Stadt Luzern