Obstipation-eine Herausforderung im Pflege-Alltag

Inhalt

In diesem Kurs beschäftigen wir uns zunächst mit den theoretischen Grundlagen: Definition, Ursachen und Symptome einer Obstipation, Komplikation Ileus. Im Anschluss beleuchten wir pflegerische Massnahmen bei Obstipation, medikamentöse Interventionen und Laxantien. Wir erörtern, welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen, wenn die Obstipation durch Opiate bedingt ist und wie die Behandlung einer Obstipation bei palliativen Klientinnen und Klienten aussieht. Zudem stellen wir das Stuhlgangprotokoll der Spitex Stadt Luzern vor.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen Ursachen und Symptome einer Obstipation und leiten entsprechende Massnahmen ein
  • verstehen den Zusammenhang zwischen Obstipation und Opiaten und kennen Handlungsoptionen
  • verstehen die Wirkungsweise von Laxantien und können die Kontraindikationen beschreiben
  • sind in der Lage, ein Stuhlgangprotokoll zu führen, Massnahmen einzuleiten und diese zu evaluieren
  • verstehen die Behandlung von Obstipationen bei palliativen Klientinnen und Klienten

Kursleitung

Sabine Moser, dipl. Pflegefachfrau CAS Palliative Care, stellvertretende Teamleiterin Brückendienst Spitex Stadt Luzern

Zielgruppe

Pflegefachpersonen sowie Fachfrauen/-männer Gesundheit

 

Kurs Obstipation-eine Herausforderung im Pflege-Alltag
Nummer 4
Freie Plätze 7
Datum 03.04.2019 – 03.04.2019
Dauer 1 Tag(e) - 4 Lektionen
Wochentag Mi
Preis CHF 0.00 – 150.00
Kontakt Spitex Stadt Luzern
Brünigstrasse 20
6005 Luzern
Tel. 041 429 30 70
Anmeldeschluss 27.03.2019 23:55
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter Ort
1 03.04.2019 13:30 – 17:00 Obstipation-eine Herausforderung im Pflege-Alltag Sabine Moser Kursraum Spitex Stadt Luzern