Praxismanagement bei Diagnose Störung der emotionalen & sozialen Entwicklung

"Der schwierige Fall" - Praxismanagement bei Diagnose "Kombinierte Störung der emotionalen und sozialen Entwicklung"

 

Kurzbeschreibung:

Die Diagnose „F92 – kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen“ findet sich häufig auf den Befunden von Kinderpsychiatrien oder Entwicklungsdiagnostiken. Was bedeutet diese Diagnose eigentlich wirklich? Welche Verhaltensdynamiken können entstehen? Wie kann mit einem Kind oder Jugendlichen mit dieser Diagnose am besten gearbeitet werden? Welche Herausforderungen bestehen für SozialpädagogInnen oder SozialarbeiterInnen? Warum werden Kinder mit dieser Diagnose so oft zum "schwierigen Fall" und in weiterer Folge zum Wanderpokal, der von einer Institution zur nächsten gereicht wird?

In diesem Seminar werden die Diagnose, ihre möglichen Ursachen und die daraus resultierenden Folgen genau beleuchtet.

Ziele:

  • Die TeilnehmerInnen dieses Seminars verstehen, warum die Diagnose F92 gestellt wird, welche Aspekte sie beinhaltet und wie ein sozialpädagogisches Team erfolgreich damit arbeiten kann
  • KlientInnen mit der Diagnose F92 können als Chance für das eigene sozialpädagogische Handeln begriffen werden, nicht nur als Herausforderung. Dadurch können Überforderungssituationen besser vermieden werden.

Inhalt:

  • Erklärung der Entstehung der Diagnose F92 aus psychiatrischer Sicht
  • Häufige Begleitdiagnosen und Verhaltensdynamiken
  • Wieso haben Kinder und Jugendliche mit der Diagnose F92 das Potential, sozialpädagogische Teams zu überfordern und wie kann dem entgegengewirkt werden?
  • Warum werden Medikamente verschrieben und wie wirken diese?
  • Welche sozialpädagogischen Arbeitsweisen sind in diesen Fällen förderlich und welche nicht?
  • Welche multimodalen Therapieansätze gibt es?
  • Welche Chancen bieten Fallsupervision und Konsiliarpsychiater und wie können diese Möglichkeiten optimal genutzt werden?

Methodik:

Seminarvortrag mit Praxisnähe durch konkrete Fallbeispiele. Die TeilnehmerInnen können auch eigene Fallvignetten einbringen.

Zielgruppe:

Menschen, die in der sozialen oder sozialpädagogischen Arbeit tätig sind und mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten

Referent:

Herr Dr. Georg Sojka

  • Ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Instituts für Erziehungshilfe (Child Guidance) in Wien
  • Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Facharzt für Neurologie
  • Psychotherapeut (Katathym Imaginative Psychotherapie)

 

 

Seminar Praxismanagement bei Diagnose Störung der emotionalen & sozialen Entwicklung
Nummer 06519
Datum 14/10/2019 – 14/10/2019
Dauer 1 Tag(e) - 1 Modul
Wochentag Mo
Preis € 235,00 – 285,00
MwSt inkl.
Kontakt Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe
Pfeilgasse 16
1080 Vienna
Tel. +43(0)676 / 843 072 179
www.sozialakademie.at
Anmeldeschluss 09/10/2019 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Beschreibung Ort Adresse
1 14/10/2019 09:00 – 17:00 "Der schwierige Fall" Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe Pfeilgasse 16/10, 1080 Wien