Kongress für Integrale Führung 2018

Vom Freitag, den 24.08.2018 bis Sonntag, den 26.08.2018 findet in Weimar der erste Kongress für Integrale Führung der Management Akademie Weimar statt. Der Kongress soll eine kritische Diskussion zum Potenzial des Integralen Ansatzes in Wirtschaft, Staat, Wissenschaft und Gesellschaft fördern. Thematischer Schwerpunkt ist 2018: „Integrale Führungskunst des digitalen Wandels“.

In Vorträgen und Workshops geben 15 ExpertInnen aus Forschung und Praxis praktische und konzeptionelle Einblicke zu Integraler Führung. Neben Beiträgen zum Themenschwerpunkt gibt es ein Live-Coaching und Methoden-Workshops.

Zum Kongress-Thema

Globalisierung und Digitalisierung eröffnen Chancen in Wirtschaft, Staat, Wissenschaft und Gesellschaft: neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle, wirtschaftliches Wachstum, Bildung und die Lösung gesellschaftlicher und ökologischer Herausforderungen. Zunehmende Komplexität, globale Vernetzung und entfesseltes Finanzkapital beschleunigen aber auch globale Risiken, krisenhafte Entwicklungen, Machtmissbrauch, Manipulation und Kriminalität. Die Informationsflut digitaler Netzwerke schwächt Orientierung und Urteilskraft von Sachzwängen getriebener Führungskräfte. Bewährte Governance- und Führungsprinzipien versagen. Viele zahlen mit ihrer Gesundheit.

Immer mehr verantwortungsvolle Führungskräfte und Mitarbeiter stellen sich die Frage, in welchem Zusammenhang ihr Engagement sinnvoll ist: Wie können wir die Zukunft unserer Organisationen, Gemeinschaften und unseres Planeten mit Verantwortung und Inspiration gestalten? In welcher Organisation, in welcher Gesellschaft wollen wir arbeiten und leben? Wer die Richtung der Entwicklung bestimmt und wer sie gestaltet - das ist eine Frage der bestimmenden Werte und Visionen, wirksamer Governance und eines effektiven Managements des Wandels.

Wie können auch gewinnorientierte Unternehmen die neuen Ideen der Gleichberechtigung, Gleichbehandlung, Diversifikation, Gemeinwohlökonomie, Ökologie, Nachhaltigkeit und des wertschätzenden Miteinanders integrieren? Vielen postmodernen Ansätzen und Methoden, die für Non-profit-Unternehmen und NGOs geeignet sind, fehlt es an Effizienz und Effektivität. Der Integrale Ansatz kann hier Antworten geben. Er integriert die wertvollen Seiten der rationalen Moderne – z.B. Effektivität, Effizienz, wirtschaftlicher Erfolg – mit denen der humanistischen Postmoderne wie Wertschätzung, Gemeinwohl, Ökologie und Nachhaltigkeit. Er verbindet die Optimierung von Abläufen mit Unternehmenskultur- und Teamentwicklung, Commitment der Einzelnen und der Nutzung der Potentiale aller. Er vereint Handeln mit Bewusstsein, Rationalität mit Emotionalität, Wachstum mit Mitgefühl, Sachlichkeit mit Spiritualität.

Doch welches konkrete Potenzial hat der Integrale Ansatz in Wirtschaft, Staat, Wissenschaft und Gesellschaft? Welche praktischen Erfahrungen gibt es? Welche Fragen sind noch offen?

Programm

Freitag, den 24.08.2018

15.00 - 16.00 Uhr

Einlass und Anmeldung

16.00 - 16.30 Uhr

Begrüßung Norman Heydenreich

16.30 - 17.30 Uhr

Einführende Keynote zu evolutionär-integraler Führung und Change (Anette B. Christl und Angelika Scheuer)

17.30 - 18.00 Uhr

PAUSE

18.00 - 19.30 Uhr

Integral Roadshow (Martin Bruders)

Ab 19.30 Uhr

Get-together

Samstag, den 25.08.2018

9.30 - 9.40 Uhr

Gemeinsamer Start in den Tag (Martin Bruders)

09.40 - 11.00 Uhr

Dialogforum zu integraler Führung in Wirtschaft, Staat, Wissenschaft und Gesellschaft: Rolf Lutterbeck, Norman Heydenreich, PD Dr. Maik Hosang und Bernd Linder-Hofmann

Moderation: Angelika Scheuer

11.00 - 11.30 Uhr

PAUSE

11.30 - 12.20 Uhr

Integrale Führung - Neue Perspektiven und Tools für Führung, Management, Persönlichkeitsentwicklung (Heike Kuhlmann und Sandra Horn)

12.20 - 12.30 Uhr

Gemeinsame Reflektion (Martin Bruders)

12.30 - 13.30 Uhr

MITTAGSPAUSE

13.30 - 15.00 Uhr

Fachforen: Ansätze integraler Führung in Wirtschaft, Staat, Wissenschaft und Gesellschaft

 

Wirtschaft

Business-Aufstellungen als integral-systemische Businessanalysen (Rolf Lutterbeck)

Staat

Der integrale Ansatz in Politik und öffentlicher Verwaltung (Norman Heydenreich)

15.00 - 15.30 Uhr

PAUSE

15.30 - 17.00 Uhr

Wissenschaft

Denkansätze integraler Wissenschaften (PD Dr. Maik Hosang)

Gesellschaft

Gesellschaftliche Konstruktionen der Wirklichkeit und der Wahnsinn der Normalität (Bernd Linder-Hofmann)

17.00 - 17.30 Uhr

PAUSE

17.30 - 18.00 Uhr

Inhaltliche Reflektion zu den Workshops sowie zur Vernetzung / Austausch im Plenum (Martin Bruders)

Ab 18.00 Uhr

Stadtführung „Goethe meets Wilber“ / „Architektur des Unsichtbaren“ - Auf Integralen Spuren durch Weimar

Abendessen im Residenz Café Weimar, Grüner Markt 4, 99423 Weimar 

20.30 - 21.30 Uhr

Szenische Lesung zu den „LEIDEN DES WESTENS“ und integrale Friedensarbeit (Peter Klein und Michael Rosenberg)

Sonntag, den 26.08.2018

9.30 - 9.45 Uhr

Gemeinsamer Start in den Tag (Martin Bruders) 

09.45 - 11.00 Uhr

Ein Blick über den Tellerrand - Integrales Business mit Indien (Purvi Shah-Paulini)

Integrales Change Management (Isa-Bianka Mack und Dr. Julian Mack)

11.00 - 11.30 Uhr

PAUSE 

11.30 - 12.30 Uhr

Live-Coaching (Heiko Veit)

12.30 - 13.30 Uhr

MITTAGSPAUSE 

13.30 - 14.50 Uhr

Moderierte Abschlussrunde: Das Potenzial integraler Führung in Wirtschaft, Staat, Wissenschaft und Gesellschaft

  • Rolf Lutterbeck
  • Anette B. Christl
  • Bernd Linder-Hofmann
  • PD Dr. Maik Hosang

Moderation: Norman Heydenreich

14.50 - 15.00 Uhr

Kongressausklang (Martin Bruders)

Diese Veranstaltung wird realisiert mit freundlicher Unterstützung von evolve.


evolve, das Magazin für Bewusstsein und Kultur, steht für eine integrale Perspektive und eine evolutionäre Weltsicht, die vom Möglichen inspiriert ist. Für eine Spiritualität, die sich aktiv in die Gestaltung der Welt einbringt. evolve unterstützt ein lebendiges Wir von Menschen, die bewusst die Zukunft gestalten wollen. Dazu geben wir Raum für den offenen Dialog über die Essenz unseres Menschseins und die drängenden Themen der Gegenwart. www.evolve-magazin.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar Kongress für Integrale Führung 2018
Nummer 180824
Datum 24.08.2018 – 26.08.2018
Startzeit 15:00
Dauer 3 Tag(e) - 1 Modul
Kontakt Management Akademie Weimar in der Villa Ingrid
Gutenbergstraße 1
99423 Weimar
Tel. 03643 - 25 22 759 oder 0151 - 20 10 30 70
www.management-akademie-weimar.de
Status Garantierte Durchführung
Module 1 Modul
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter
1 24.08.2018 – 26.08.2018 15:00 – 15:00 Kongress für Integrale Führung 2018

Sie haben Fragen zu den Seminaren oder zur Anmeldung?
Bitte wenden Sie sich an Antje Reichert unter reichert@villa-ingrid.com oder unter Tel.: 0151 - 20 10 30 70!