DO-21ww Konfliktmanagement (M1) - 165 UE

Erklärung
Der Weg zur Expert*in / zum Experten
Nach positiver Absolvierung des zertifizierten Lehrgangs Diplom Lebens- & Sozialberatung (Dauer mind. 2,5 Jahre / 5 Semester) haben Sie die Möglichkeit registrierte Fortbildungen für Lebens- & Sozialberater*innen zu besuchen und so in den Expert*innen-Pool der WKO aufgenommen zu werden.

Fachbereiche
Folgende Bereiche stehen aktuell zur Wahl:

  • Mediation
  • Supervision
  • Aufstellungsarbeit
  • Trauerbegleitung
  • Paarberatung
  • Stressmanagement und Burnout-Prävention

Informationen dazu finden Sie unter

ExpertInnenpool

Expert*innen-Pool
Eintragung

Auf der Expert*innenseite der Lebensberater*innen finden Sie ausschließlich hochqualifizierte psychologische BeraterInnen für Aufstellungsarbeit, Mediation, Paarberatung, Stressmanagement & Burnout-Prävention, Supervision und Trauerbegleitung.

Diese haben alle eine entsprechende Zusatzausbildung absolviert und bieten so ihren Klient*innen fachlich geprüftes und, von der WKO Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung, zertifiziertes Expertenwissen an.

IhreVorteile:

  • Schnelle Auffindbarkeit über die offizielle Homepage www.lebensberater.at
  • Zertifizierte Aus- und Weiterbildung
  • Spezialisierung in einem oder mehreren Themenbereichen
  • Erweiterung der Fachkompetenz

Lebens- & Sozialberater*innen
Die meisten Fortbildungslehrgänge werden von der WKO zertifiziert, sodass Inhalte und eingesetzte Lehrgangsleiter*innen einer Zertifizierung unterliegen. Dies ist Basis für eine qualitativ hochwertige Ausbildung.

Die Zertifizierung beim Lehrgang Zivilrechtsmediation erfolgt durch das Justizministerium und entspricht so allen Anforderungen des Berufsbild des Zivilrechtsmediators.
Hier gibt es - speziell für Lebens- & Sozialberater*innen mit Berufserfahrung - eine verkürzte Form der Ausbildungsmaßnahme.

Pädagog*innen
Pädagogen sehen ähnliche Herausforderungen im Job wie Berater*innen. Aus diesem Grunde sind etliche Lehrgänge auch für
Pädagog*innen wertvoll. Themen wie Stress, Mobbing, Burnout, Konflikte, Kommunikation, Mediation uvm. begleiten sie im Berufsalltag.

Konfliktmanagement (M1) Teil 1 - Konfliktmanagement
Inhalte theoretischer Teil 84 LE
• Grundzüge / Entwicklung Mediation 4 LE
• Ablauf, Methoden, Phasen 12 LE
• Grundlagen der Kommunikation 20 LE
• Konfliktanalysen 15 LE
• Gestaltung der Mediation 2 LE
• Persönlichkeitstheorien 15 LE
• Ethik / Haltung 3 LE
• Rechtliche Bestimmungen 5 LE
• Ökonomische Zusammenhänge 8 LE
Inhalte anwendungsorientierter Teil 81 LE
• Einzel- und Gruppenselbsterfahrung 20 LE
• Praxisseminare 26 LE
• Peergroups 14 LE
• Fallarbeit / Präsentation 11 LE
• Praxissupervision (10 GS) 10 LE 

Dauer
2 Semester / 165 LE, lt. Stundenplan

Kursort
Dornbirn, Roßmähder 1

Termine 
Plantermin 2. Halbjahr 2021 (wird noch genau bekanntgegeben)

Kosten
werden noch bekannt gegeben  

Lehrgang DO-21ww Konfliktmanagement (M1) - 165 UE
Nummer ERkonfl
Freie Plätze 18
Datum 01.09.2021 – 31.12.2021
Preis € 0,00
MwSt exkl.
Ort
Kontakt lernlabor.at gmbh Verwaltung
Roßmähder 1
6850 Dornbirn
Tel. 0676846568220
www.lernlabor.at
Anmeldeschluss 31.12.2021 16:00
Status Ausgebucht, Eintrag in Warteliste möglich
Nr. Datum Zeit Ort Raum Leiter*in Beschreibung