Chancen für modernes kieferorthopädisches Management in jedem Lebensalter

Die Erfolge der modernen Zahn-, Mund und Kieferheilkunde ermöglichen heute einen lebenslangen Erhalt der Zähne. Insofern ist die Prophylaxe und Therapie von Zahnfehlstellungen neu zu bewerten, mit dem Ziel auch im Alter eine physiologisch und funktionell störungsfreie Okklusion und Artikulation gewährleisten zu können. Strukturbiologisch jedenfalls können sich Zähne lebenslang bewegen und bewegt werden.

Deshalb ist es notwendig, schon bei den Kindern die Gebissentwicklung begleitend zu beobachten und bei Fehlentwicklungen korrigierend einzugreifen.

Im Jugendalter sind die wichtigen kieferorthopädischen Maßnahmen durchzuführen, insbesondere die skelettalen Nachentwicklungen (Funktionskieferorthopädie) und die Kontrolle und Korrektur des Zahnwechsels , falls ein Platzmangel droht.

Die jungen erwachsenen Patienten zeigen nicht nur Rezidive einer vorangegangenen kieferorthopädischen Behandlung, die einer Nachbehandlung bedürfen, sondern es geht auch darum, die Zahnstellung so kontrollieren und zu stabilisieren, dass möglichst keine weiteren Fehlentwicklungen bis ins sehr hohe, vollbezahnte Alter auftreten.

Immer mehr Patienten suchen auch als Senioren nach kieferorthopädischer Behandlung, weil die Zahnstellung (und auch das Wachstum!) im hohen Alter nicht per se zu stabilen Verhältnissen im Kauorgan führt.

Ziel dieses Seminares ist es, die in jedem Alter jeweils notwendigen und möglichen kieferorthopädischen Maßnahmen aufzuzeigen. Dies geschieht vor dem Hintergrund der neuesten strukturbiologischen Erkenntnisse und den aktuellsten Entwicklungen der kieferorthopädischen Behandlungstechnik.

 

Es können Behandlungsfälle mitgebracht und diskutiert werden.

 

Kursleitung
Prof. Dr. Dr. Ralf J. Radlanski

 

IHRE PUNKTE BEI BUCHUNG

Fortbildungspunkte 8
Kleepunkte 395
Anzahl Kleepunkte für Gratiskurs 3950

 


IHR REFERENT
Prof. Dr. Dr. Ralf J. Radlanski, Berlin

Studium der Zahnheilkunde und Medizin in Göttingen und Minneapolis (Minnesota, U.S.A.)

1989            Fachzahnarzt für Kieferorthopädie und Habilitation an der Medizinischen
                    Fakultät der Universität Göttingen
Seit 1992     Professor und Direktor der Abt. Orale Struktur- und Entwicklungsbiologie
                    an der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Campus Benjamin Franklin,
                    Gastprofessor an der University of California at San Francisco,
                    an der Universität Turku (Finnland) und an der Universität Basel (CH)
Seit 1992     Als Kieferorthopäde teilzeit in Gemeinschaftspraxis tätig
Seit 2002     Präsident der EurAsian Association of Orthodontists (EAO)
2016            Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

 

 

 

 

Kurs Chancen für modernes kieferorthopädisches Management in jedem Lebensalter
Nummer KRRA19-002
Freie Plätze 34
Datum 02.11.2019 – 02.11.2019
Preis € 395,00
MwSt exkl.
Ort Frankfurt - Collegium KFO
Vilbeler Landstr. 3-5
60386 Frankfurt am Main
Kontakt Fachlabor Dr. W. Klee für grazile Kieferorthopädie GmbH
Vilbeler Landstr. 3-5
60386 Frankfurt am Main
Tel. 004969942210
www.kfo-klee.de
Anmeldeschluss 01.11.2019 23:55
Status Ausgebucht, Eintrag in Warteliste möglich
Nr. Datum Zeit Beschreibung Leiter
1 02.11.2019 – 02.11.2019 09:00 – 18:00 Chancen für modernes kieferorthopädisches Management in jedem Lebensalter Prof. Dr. Dr. Ralf J. Radlanski