Universale Anwendung des Similis-Prinzips

 

        

 

 

Dr. Miguel Corty

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

viele glauben, die „Signaturenlehre“, die „Paracelsusmedizin“ (heute von uns unter der Bezeichnung „Heptopathie®“ registriert), sei nur eine weitere von vielen Ideen, eine andere Art von Naturheilverfahren.

Das ist keineswegs so.

Die „Heptopathie“ ist nicht eine Art zu behandeln, sondern ein Schlüssel, um behandeln zu KÖNNEN.

Wenn wir von der „Signaturenlehre“, dem Grundstein der Heptopathie, sprechen, beziehen wir uns auf den Unterschied zwischen den sieben Signaturen. Jede Signatur ist eine besondere Art zu sein, zu denken, zu reagieren. Sie definiert Stärken, Schwächen, vorgegebene Fähigkeiten.

Ihr Verständnis ist daher für jeden Therapeuten/jede Therapeutin ein Gewinn, kann er/sie doch mit ihrer Hilfe seine oder ihre bisherige Therapie noch viel wirkungsvoller einsetzen!

 

Wir freuen uns schon jetzt auf zwei Tage mit viel Spass und lebendigem Austausch!

 Anmerkungen:

Die Seminare finden im kleinen Kreis statt (20-25 Teilnehmer), um intensives Lernen zu ermöglichen.

Seminarort ist das ****superior Hotel Atrium in Mainz.

Die Veranstaltungsgebühren decken die Arbeits- und Übungsmaterialien, die Getränke und Snacks im Seminarraum und in den Vormittags- und Nachmittagspausen sowie das Mittagessen an beiden Tagen ab. Übernachtungs- und zusätzliche Verpflegungskosten sind nicht in den Seminargebühren enthalten und sind direkt mit dem Hotel abzurechnen.

Im Hotel ist ein Zimmerkontingent unter dem Stichwort "Paracelsus" vorreserviert und wird für Sie bis zu sechs Wochen vor der Veranstaltung geblockt. Zur Buchung wenden Sie sich bitte direkt an das Hotel Atrium.

Weitere Infos zu unseren Seminaren finden Sie auchhier!

 

 

 

 

Dieses Seminar ist offen für alle, die Grundkenntnisse der Homöopathie und/oder der Paracelsusmedizin haben.

Inhalte/Ziele des Seminars:

  • Erkennen der Signaturen bei Menschen und Mitteln
  • Einführung in die Neue Krankheitslehre: Aufheben des antipathischen Denkens und der „One fits all“ Strategie im herkömmlichen klinischen Denken.
  • Programme, Funktionen, Konflikte: Chronische Erkrankung als Ausweg aus einem biologischen Fehlprogramm.
  • Erlernen des „Tria Prinzipia“ Systems der Therapieebenen.

 

Kurs Universale Anwendung des Similis-Prinzips
Datum 23.03.2020 – 24.03.2020
Preis € 650,00
MwSt inkl.
Ort Hotel Atrium Mainz
Flugplatzstr. 44
55126 Mainz
Kontakt Insight For You
Am Steinbruch 4
55130 Mainz
Tel. 06131-2777399
www.ifyseminare.de
Anmeldeschluss 22.03.2020 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet

Seminarprogramm

Datum Zeit Leiter Beschreibung
23.03.2020 09:00 – 10:30 Dr. Miguel Corty Grundlagen des Paracelsusdenkens
23.03.2020 11:00 – 13:00 Dr. Miguel Corty
Dr. Michaela Dane
Die 7 Signaturen in den Naturwissenschaften
23.03.2020 14:00 – 15:00 Dr. Miguel Corty Die 7 Signaturen im Menschen
23.03.2020 15:00 – 16:30 Dr. Michaela Dane Praktische Übungen zu Geburtsherrschern und Mitteltests
23.03.2020 17:00 – 18:30 Dr. Michaela Dane Heilmittellehre nach Paracelsus
23.03.2020 18:30 – 19:00 Dr. Miguel Corty Falldiskussionen/Beispiele
24.03.2020 09:00 – 10:30 Dr. Miguel Corty Typische Krankheitsbilder der Signaturen I
24.03.2020 11:00 – 12:30 Dr. Michaela Dane Typische Krankheitsbilder der Signaturen II
24.03.2020 12:30 – 13:00 Dr. Miguel Corty
Dr. Michaela Dane
Falldiskussionen / Beispiele
24.03.2020 14:00 – 15:30 Dr. Miguel Corty Paracelsusmedizin für Kinder
24.03.2020 16:00 – 16:30 Dr. Michaela Dane Aufbau eines paracelsischen Therapieplanes
24.03.2020 16:30 – 17:00 Dr. Miguel Corty
Dr. Michaela Dane
Falldiskussionen/Beispiele