Wenn Herr Schneider schreit und schlägt. Gewalt in der Betreuung

Nr. Datum Zeit Beschreibung
1 03.12.2020 09:00 – 16:30 Wenn Herr Schneider schreit und schlägt. Gewalt in der Betreuung (k)ein Thema? 10312

Wenn Herr Schneider schreit und schlägt. Gewalt in der Betreuung (k)ein Thema?

03.12.2020

Gewalt und Aggressionen begegnen uns im Pflege- und Betreuungsalltag in vielfältigen Formen. Im Gegensatz zu früheren Zeiten ist der Umgang mit der Thematik der Gewalt heute sehr viel sensibler.

Welche persönlichen Erfahrungen wurden in der Praxis erlebt?  Besonderes Augenmerk liegt bei den verdeckten, alltäglichen Gewaltphänomenen.

Macht und Ohnmacht, Zwang und Manipulation. Sowohl in die eine als auch in die andere Richtung werden thematisiert, Das Erkennen von gewalttägigen Verhalten bedingt die Prävention. Wie entstehen Gewalt und Aggressionen und wo liegen die Ursachen hierfür?

Die Teilnehmer werden zur Selbstreflexion und zur Selbsterfahrung ermutigt und erlangen so einen offeneren Zugang zum Thema Gewalt. Einen breiten Raum nimmt der Umgang mit Gewalt ein. Hier sollen die Teilnehmer in Deeskalationspraktiken eingewiesen und für Gewaltprävention sensibilisiert werden.

Professioneller Umgang mit Gewalt in der Betreuung

 

Inhalte und Ziele:

Was ist Gewalt? Definitionen und Erklärungen

Formen der Gewalt und die Auswirkungen

Ursachen von Gewalt im Pflege- und Betreuungsalltag

Deeskalation - das Erkennen von gewalttätigem Verhalten

Vorbeugendes Verhalten - wie es erst gar nicht zu Gewalt kommt

 

Die Fortbildung umfasst auch die Reflexion der beruflichen Praxis und die Aktualisierung von vermitteltem Wissen nach §§43b, 53c SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen. (Stand: 01.01.2017)

 

Zielgruppe:

Menschen, die in der Pflege und sozialen Betreuung von Senioren und Menschen mit Demenz tätig sind, Mitarbeiter in sozialen und betreuenden Diensten, zusätzliche Betreuungskräfte, Pflege(fach)kräfte, ehrenamtliche Mitarbeiter.

Unterrichtseinheiten:

8

Dozent:

Jörg Leukel (Änderungen vorbehalten)

Exam. Altenpfleger, Fachaltenpfleger für Psychiatrie, Fachwirth im Gesundheits- und Sozialwesen

 

Preis:

130€*

 

*Gemäß §4 Nr. 21 a bb) UStG von der Umsatzsteuerpflicht befreit

Hinweis:

5 Jahre „Fortbildung mal anders“ ...wir sagen DANKE!

10% Rabatt* auf ALLE Seminare der Kategorie: „Seminare, Workshops,Fortbildungen - Dortmund 2020“

Rabattcode: xJubel2020x

Gültig: 15.10.2019-31.03.2020 - VERLÄNGERT bis zum 31.12.2020!

*gilt ausschließlich bei Online-Anmeldungen

Seminar Wenn Herr Schneider schreit und schlägt. Gewalt in der Betreuung
Nummer 10312
Datum 03.12.2020 – 03.12.2020
Ort Dortmund
Leuthardstraße 10
44135 Dortmund
Dauer 1 Tag(e) - 1 Modul
Wochentag Do
Preis € 130,00
Kontakt Katharina Gisselmann
Leuthardstr. 10
44135 Dortmund
Tel. 023195089036
www.fortbildung-mal-anders.de
E-Mail info@fortbildung-mal-anders.de
Status Ausgebucht / Anmeldefrist abgelaufen