Information Security Manager Berufsbegleitend

Kompetenzzuordnung

Wissenserweiterung/-vertiefung (wissenschaftlich anwendungsorientierte Weiterbildung auf Masterstufe) auf Basis einschlägiger Berufstätigkeit.

Kompetenzziele

Der Lehrplan für den Zertifikatsstudiengangs „Information Security Manager“ ist darauf ausgerichtet, die Teilnehmer für den Manager Level zur Entwicklung, Implementierung und Betrieb eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) gemäß der ISO/IEC 27000 Reihe zu qualifizieren.

Als Besonderheit lernen die Studierenden in diesem Zertifikatsstudiengang auch alle Disziplinen der Unternehmenssicherheit kennen. Dazu gehören das Business Continuity Management (BCM), Krisenmanagement und das IT-Service Continuity Management (ITSCM).

Der Zertifikatsstudiengang ist darauf ausgerichtet, praktisches Wissen unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse auf dem Zielgebiet zu vermitteln. Weiterhin sollen die sicherheitsrelevanten Grundlagen einer ständigen Verbesserung sowie die Umsetzung der geforderten Mindestanforderungen vermittelt werden. Der Zertifikatsstudiengang richtet sich an Personen, die im Rahmen des Informationssicherheits-Managements eine relevante Rolle erfüllen oder erfüllen sollen sowie an Personen, die Interesse an dieser Thematik haben. Es richtet sich insbesondere an Mitarbeiter in Unternehmen, die ein Information Security Management System (ISMS) einführen und betreiben wollen oder bereits betrieben und ihre Mitarbeiter in Bezug auf das Management eines ISMS nach ISO/IEC 27001 fortbilden wollen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob das Unternehmen bereits selbst über eine Unternehmenszertifizierung eines ISMS nach ISO/IEC 27001 verfügt.

Online-Kurs Information Security Manager Berufsbegleitend
Nummer ISM 02
Freie Plätze 20
Datum 07.10.2020 – 26.02.2021
Preis € 2.180,00
Ort Online Seminar


Kontakt BCL Business Campus Lahn GmbH
Frankfurter Str. 43
65611 Brechen
Tel. 06483 9188 100
www.business-campus-lahn.de
Anmeldeschluss 05.10.2020 16:00
Status Für Anmeldungen geöffnet

Der Zertifikatsstudiengang deckt die folgenden Themenbereiche ab:

  • Governance im Zusammenhang mit dem ISMS
  • Informationssicherheits-Risikomanagement
  • Compliance im Zusammenhang mit dem ISMS
  • Informationssicherheitsmaßnahmen (Security Controls)
  • Business Continuity Management, Krisenmanagement und IT-Service Continuity Management

Die Studierenden können nach erfolgreichem Abschluss dieses Moduls:

  • Ein Informationssicherheitsmanagementsystem aufbauen, betreiben und kontinuierlich verbessern
  • Vorgehensweisen, Methoden und Strategien anwenden, um das ISMS entsprechend ihres Risikos zu betreiben, aufrecht zu erhalten und kontinuierlich zu verbessern
  • Methoden zur Erhebung von risikoorientierten Sicherheitsmaßnahmen identifizieren und umzusetzen
  • Information Security Risiken identifizieren, beurteilen und behandeln
  • Ein adäquates organisatorisches Rahmenwerk etablieren
  • Sicherheitsaspekte in die betrieblichen Abläufe der Organisation implementieren und ein Sicherheitsbewusstsein etablieren
  • Information Security Controls definieren und implementieren
  • Eine angemessene Information Security Kultur etablieren
  • Andere Disziplinen in der Unternehmenssicherheit aufbauen, betreiben und kontinuierlich verbessern
    • Business Continuity Management
    • Krisenmanagement
    • IT-Service Continuity Management

 

Inhalte Zertifikatsstudiengang „Information Security Manager“

1. Grundlagen des Information Security Management

Definitionen und Begrifflichkeiten
Schutzziele der Informationssicherheit
Normen, Best Practice
Gesetzliche und regulatorische Anforderungen
Datenschutzmanagement

2. Grundlegende Schritte zum Aufbau eine Information Security Management Systems

  • ISMS-Grundlagen und Bestandteile
  • Grundlegende Schritte zum Aufbau eines ISMS nach ISO/IEC 27001:2013
  • Grundlegende Schritte zum Aufbau eines ISMS auf Basis von BSI IT-Grundschutz

3. Aufbau eines ISMS • Governance-Anforderungen an das ISMS

  • Informationssicherheits-Risikomanagement
  • Compliance Anforderungen des ISMS

4. Informationssicherheitsmaßnahmen – Ausgewählte Anwendungsaspekte

  • Asset Management
  • Zugangs- und Zugriffskontrollen
  • Physische Sicherheit
  • Operative Sicherheit
  • Kommunikationssicherheit und Kryptografie
  • Lieferantenbeziehungen / Outsourcing
  • Information Security Incident Management
  • Compliance

5. Information Security und Business Continuity

  • Grundlagen des BCM
  • Grundlegende Schritte zum Aufbau eines BCMS nach ISO/IEC 22301:2019
  • Grundlegende Schritte zum Aufbau eines BCMS nach BSI 100-4
  • Krisenmanagement
  • ITSCM

Zertifikat Hinweis: Eine Ausstellung des Hochschulzertifikats der Allensbach University ist optional für 390,00 € zzgl. MwSt. möglich.

Mittwochs

07.10.2020: 18:00 – 20:00 Uhr
13.10.2020: 18:00 – 20:00 Uhr (Ausnahmsweise ein Dienstag)
21.10.2020: 18:00 – 20:00 Uhr
04.11.2020: 18:00 – 20:00 Uhr
11.11.2020: 18:00 – 20:00 Uhr
18.11.2020: 18:00 – 20:00 Uhr
02.12.2020: 18:00 – 20:00 Uhr
09.12.2020: 18:00 – 20:00 Uhr
16.12.2020: 18:00 – 20:00 Uhr
06.01.2021: 18:00 – 20:00 Uhr
13.01.2021: 18:00 – 20:00 Uhr
20.01.2021: 18:00 – 20:00 Uhr
03.02.2021: 18:00 – 20:00 Uhr
12.02.2021: 18:00 – 20:00 Uhr
17.02.2021: 18:00 – 20:00 Uhr

Freitags 

30.10.2020: 09:00 – 16:00 Uhr
27.11.2020: 09:00 – 16:00 Uhr
18.12.2020: 09:00 – 16:00 Uhr
29.01.2020: 09:00 – 16:00 Uhr
26.02.2020: 09:00 – 16:00 Uhr

Voraussetzungen: Einschläge berufliche Erfahrungen in Verbindung mit Grundlagenwissen zur Informationstechnik

Seminar: Onlinepräsenz - 60 Stunden

Kompetenznachweis: Hausarbeit

Lernaufwand: 120 Stunden (4 ECTS)

  • Lehrveranstaltung (inkl. Vor- und Nachbereitung): 80 Stunden
  • Hausarbeit (inkl. unmittelbarer Vor- und Nachbereitung): 40 Stunden