Status Offers Date Time   Places available  
SV für Kinder (G1) Grimm Schulhalle 25.09.2020 – 26.02.2021 16:30 Details 17 Register now
SV für Kinder (G2) Grimm Schulhalle 25.09.2020 – 26.02.2021 17:30 Details 18 Register now
SV für Kinder (G1) Tuspo Halle 26.09.2020 – 27.02.2021 11:00 Details 16 Register now
SV für Kinder (G2) Tuspo Halle 26.09.2020 – 27.02.2021 12:00 Details 16 Register now

ALLGEMEINE KURSHINWEISE:

Online-Anmeldungen für die Sportkurse ab sofort wieder möglich!

Beginn der Sportkurse - Ende September!

Anmeldung ohne Risiko - sollte ein Kurs aufgrund der Covid-19 Situation doch abgesagt werden müssen, wird das Geld zurück erstattet.

Infos:

    • Nächster Kurszeitraum von September 2020 bis Februar 2021
    • für Kinder von 8 bis 14 Jahren
    • immer Freitag in der Grimm Schule
    • Uhrzeit Grimm Schule - Jetzt Anmelden

      • Gruppe 1 - 16:30 bis 17:30 Uhr
      • Gruppe 2 - 17:30 bis 18:30 Uhr 
  •  
    • immer Samstag in der Tuspo Halle
    • Uhrzeit Tuspo Halle
      • Gruppe 1 - April bis Sept. 10 bis 11 Uhr, Okt. bis März 11-12 Uhr
      • Gruppe 2 - April bis Sept. 11 bis 12 Uhr, Okt. bis März 12-13 Uhr
  •  
    • Hinweise zu den Kursen:

      -pro Gruppe ist eine Mindestteilnehmerzahl von 7 Kindern erforderlich.

      Regelung der Kurszuordnung:

      -sollten sich z. B. die Freitagsgruppe(2) in der Grimm Schule ab 17:30 Uhr nur 5 Kinder anmelden, und für die Gruppe (1) ist die Mindestteilnehmerzahl von mind. 7 schon erreicht, wird nachgefragt, ob die Kinder an der Gruppe(1) um 16:30 Uhr teilnehmen können.  

      Stichtag:22.09.2020 – An diesem Tag wird entschieden welche Kurse stattfinden können.

Kontakt Tuspo Nürnberg:

  • Telefon: 0911 / 37 69 859, E-Mail: info@tuspo-nuernberg.de
  • Der Kursbeitrag berechtigt zur Teilnahme in der jeweiligen Gruppe, für die man sich angemeldet hat.

Cheftrainer: Herr Rauw, E-Mail: wt-nuernberg@gmx.de

SV4 - Kopie

Profi mit 35 Jahren Erfahrung, der neben Polizei und Hilfs und Schutzorganisationen viele Kinder und Jugendliche erfolgreich ausgebildet hat.

Unser Partner:

https://wt-nuernberg.jimdo.com/

Kursinhalte:

Einige Inhalte des Kurses:

  • Was ist Gewalt?
  • Wie entsteht sie und wie kann ich ihr möglichst gewaltfrei entgehen?
  • Wie strahle ich Sicherheit aus, so dass ich erst gar nicht als Opfer in Betracht komme?
  • Wie trainiere ich meine natürliche Intuition?
  • Wie schaffe ich es, dass Zeugen mir helfen?
  • Welche effektiven Selbstverteidigungstechniken sind schnell erlern - und umsetzbar?
  • Wie kann ich jemand anderen helfen, ohne mich selbst in Gefahr zu bringen?
  • Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich von einem unbekannten angesprochen werde?
  • Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich von einem fremden, oder bekannten mit Vor und Nachnahme angesprochen werde, der mich ins Krankenhaus mitnehmen will, weil ein Notfall mit z.B Mama, Papa passiert ist?
  • Mein Körper gehört mir! Schutz und Sensibilisierung gegen sexuellen Missbrauch (wird kindgerecht vermittelt und es gibt eine einzigartige, spezielle pädagogische und psychologische Theatereinlage). Es wird dabei auf die Anforderungen des jeweiligen Alters, sowie die geschlechtsspezifischen Probleme eingegangen. Wie verhalte ich mich richtig? Was kann ich dagegen machen? Was kann ich machen, wenn mir niemand glaubt? Wo und wie bekomme ich Hilfe?
  • Was sind gute und schlechte Geheimnisse?

Zielsetzung des Kurses:

Grenzen ziehen, bewachen, verteidigen: Die Kinder und Jugendlichen bekommen die Fähigkeit, für sich und andere einzustehen.

Weder Opfer noch Täter werden: Die Schüler erlangen mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein, verbessern ihre Ausstrahlung deutlich und verlassen damit dauerhaft die Opferrolle. Mechanismen von Aggressivität werden erkannt und als Schwäche entlarvt, da die Kinder erkennen, dass es nur getarnte Ängste und Schwächen sind.

Anderen helfen: Nachdem die Kinder und Jugendliche gelernt haben, für ihre eigene Sicherheit zu sorgen,
können sie auch anderen helfen. Sie sind in der Lage, Zivilcourage zu zeigen, ohne sich unnötig zu gefährden.

Selbstbewusst auftreten: Durch sicheres Auftreten, werden die Schüler nicht mehr bedroht oder angegriffen. Das so neugewonnene Selbstbewusstsein wird auf alle Lebensbereiche übertragen.
Herausforderungen annehmen. Sobald Kinder und Jugendliche gelernt haben Herausforderungen positiv zu betrachten, wird es ihnen wesentlich leichter fallen, sich zu konzentrieren, Aufgaben an der Tafel zu lösen, Gedichte vorzutragen oder Referate zu halten. Dieses Gefühl tragen sie in ihr späteres Leben und können sich im Berufsleben besser präsentieren.
Wir erreichen diese Hauptlernziele, durch einen Unterricht, der praktische Lösungsvorschläge trainiert und darüber hinaus den Kindern und Jugendlichen Spaß macht.
Die Schüler werden motiviert ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen und unter Umständen neue Wege auszuprobieren.

Der Kurs stärkt die:

  • Intuition: Die Schüler lernen Ihrer Intuition zu vertrauen und trainieren Ihr natürliches "Frühwarnsystem" für bedrohliche Situationen.
  • Kommunikation: Der gezielte Einsatz von Psychologie, Körpersprache und rhetorischen Mitteln eröffnet die Möglichkeit, Streit zu verhindern.
  • Selbstbewusstsein:Durch ein gesteigertes Selbstbewusstsein verlassen die Schüler eine etwaige Opferrolle. Sie erlangen mehr Sicherheit und Durchsetzungsvermögen.
  • Selbstverteidigung: Wir bieten eine unkomplizierte und notwehrgerechte Verteidigung. Durch die Gewissheit:"Ich kann mich verteidigen" erleben bereits Kindergartenkinder, Kinder, und Jugendlichen im Schulalltag und im Privaten mehr persönliche Freiheit und Unbeschwertheit. 
  • Zivilcourage: Wer sich selbst verteidigen kann, hat auch das Selbstbewusstsein und den Mut anderen beizustehen.