Gesundheitscoach für Prävention Allgemein

Anerkannter und zertifizierter Gesundheitscoach Schwerpunkt Prävention

(870 Stunden und 29 ECTS) 

 

Diese Weiterbildung wird seit 2021 von der Zentralen Prüfstelle für Prävention anerkannt. Sie ersetzt eine staatlich anerkannte Ausbildung oder ein Hochschulstudium und macht es so möglich, das auch Quereinsteiger Präventionskurse anbieten können. Bei dieser Weiterbildung geht es darum die Grundqualifikation zum Lehren von Präventionskursen zu erlangen - die sogenannte Kompetenzprüfung. Dies war bis 2020 nur bestimmten Berufsgruppen vorenthalten.

Die Weiterbildung ist geprüft und viele Absolventen haben bereits durch unsere Ausbildung die Kompetenzprüfung bei der ZPP bestanden.


Das Handlungsfeld „Bewegungsgewohnheiten“ ist in die Präventionsprinzipien 1 zur Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität und 2 zur Vorbeugung und Reduzierung spezieller Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme unterteilt. Zur vollumfänglichen Weiterbildung gehören beide Prinzipien.

Die Fortbildung findet zu großen Teilen zeitlich flexibel statt.  

 

Präventionsprinzip 1 

Möchtest Du  Präventionskurse zur „Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität“ anbieten, empfehlen wir hier die Weiterbildung in der 12-monatigen Variante.

Zielgruppe: Versicherte mit Bewegungsmangel, Bewegungseinsteiger und -wiedereinsteiger, jeweils ohne behandlungsbedürftige Erkrankungen des Bewegungsapparats.

 

Präventionsprinzip 2 

Maßnahmen, die sich vorrangig auf bestimmte Organe oder -systeme beziehen, sind immer dem Präventionsprinzip 2 „Vorbeugung und Reduzierung spezieller gesundheitlicher Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme“ zuzuordnen.

Zielgruppe: Versicherte mit speziellen Risiken und Teilnehmer an Angeboten wie Beckenboden, Pilates, Rückenschule usw..

Mit der 24-monatigen Weiterbildung zum Präventionstrainer wird die Zulassung für beide Präventionsprinzipien erworben.

 

A. Gesundheitscoach Schwerpunkt Prävention - 12 MONATE

Mit dieser Variante kann man Kurse aus dem Handlungsfeld "Bewegungsgewohnheiten"  Präventionsprinzip 1 anbieten.

Folgende Kurse kann man damit beispielsweise anbieten, insofern man die benötigten Einweisungen bereits absolviert hat:

 

  • BodyWorkout
  • Faszientraining
  • Walken 
  • Laufen
  • Aquafitness
  • Bewegungsprogramme für Mütter
  • Bewegungsprogramme für Kinder (6-12 Jahre) und Jugendliche (13-17Jahre)

 

B. Gesundheitscoach Schwerpunkt Prävention - 24 MONATE

 

Mit dieser Variante kann man Kurse aus dem Handlungsfeld "Bewegungsgewohnheiten"  Präventionsprinzip 1 anbieten und  „Präventionsprinzip 2“ Vorbeugung und Reduzierung spezieller Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme

Folgende Kurse kann man damit ZUSÄTZLICH zu Präventionsprinzip 1 beispielsweise anbieten:

  • Beckenbodentraining
  • Training für Schwangere
  • Pilates
  • Seniorensport
  • Wirbelsäulen - & Coretraining

Die Inhalte der Weiterbildung zum ANERKANNTEN  Gesundheitscoach "Schwerpunkt Prävention" finden sich im Curriculum wieder. 

Nach erfolgreichem Abschluss verfügst Du über alle erforderlichen Kompetenzen und kannst nach individueller Prüfung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) als anerkannter Kursleiter mit entsprechender Kurseinweisung mit den Krankenkassen abrechnen. 

Wir bieten Dir also eine nichtformale berufliche Qualifizierung mit Abschluss zum Gesundheitscoach mit dem Schwerpunkt Prävention.

Eine nichtformale berufliche Qualifizierung mit Abschluss ist eine Ausbildung an privaten Institutionen (wie zum Beispiel die superMAMAfitness -Akademie), die nicht über das Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder spezifische Landesgesetze geregelt ist.

Der Leitfaden für Prävention vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen ist bei der Weiterbildung zum ANNERKANNTEN   Gesundheitscoach "Schwerpunkt Prävention" maßgebend.


Fachwissenschaftliche Kompetenzen

1. Trainings- und Bewegungswissenschaften (≥ 150 Stunden oder 5 ECTS)

2. Medizin (≥150 Stunden oder 5 ECTS)

3. Pädagogik/Psychologie (≥150 Stunden oder 5 ECTS)

Fachpraktische Kompetenzen

4. Theorie und Praxis der Sportarten (≥150 Stunden oder 5 ECTS)

 

Folgende Weiterbildungen sind Bestandteil der fachpraktischen Kompetenzen:

 

12 Monate

  • BodyWorkout-Trainer  A-Lizenz inklusive Einweisung ZPP ( (60h)
  • Ausdauertraining  Walken & Laufen A-Lizenz inklusive  Einweisung  ZPP (30h)
  • Ausdauertraining  Laufen A-Lizenz inklusive  Einweisung  ZPP (30h)
  • Faszientrainer A-Lizenz  inklusive Einweisung ZPP (60hindAquatrainer A-Lizenz inklusive Einweisung ZPP (30h)

24 Monate

  • BodyWorkout-Trainer  A-Lizenz inklusive Einweisung ZPP (60h)
  • Ausdauertrainer Walken A-Lizenz inklusive Einweisung ZPP (30h)
  • Ausdauertrainer Laufen  A-Lizenz inklusive Einweisung ZPP (30h)
  • Faszientrainer A-Lizenz inklusive Einweisung ZPP (60h)
  • Aquatrainer A-Lizenz inklusive Einweisung ZPP (30h) (Neu seit 2024)
  • Wirbelsäule-& Coretraining A-Liizenz (60 Std.) (Neu seit 2024)
  • BONUS: Pilatestrainer  A-Lizenz ZPP (100h) 
    BONUS: Seniorentrainer A-Lizenz für Sturzprophylaxe (30h)
    BONUS: Herz-Kreislauf-Training A-Lizenz (30h)
    BONUS:Osteoporose A-Lizenz (Neu seit 3I2023) (30h) 

    Alle Bonusmodule sind freiwillig und nicht notwenidg, um die Kompetenzprüfung zu bestehen.

Fachübergreifende Kompetenzen

5. Grundlagen der Gesundheitsförderung und Prävention (≥30 Stunden oder 1 ECTS-Punkt)

ZUSATZ bei 24 MONATEN ist Punkt 6 (dieser betrifft nur die 24 - Monats-Ausbildung):

6. Pathologie / Pathophysiologie (≥120 Stunden oder 4 ECTS-Punkte)

  • Sportrehabilitation
  • Grundlagen der Pathophysiologie, Krankheits- und Schadensbilder, chronische Erkrankungen
  • Indikationen / Kontraindikationen körperlicher Aktivität
  • Körperliche Aktivität im Kontext von Gesundheitsstörungen und Krankheitsbewältigung im Alter  
  • Planung von medizinischem Fitnesstraining nach einer Rehamaßnahme
  • Training für medizinsches Fitnesstraining

 

 7.  Pflichtmodul  (120 Std. oder 4 ECTS)

Basiskurs Gesundheitscoach für Prävention (B-Lizenz Fitnessbereich)  (60 Std.)

Neu seit 2024: 
Aquatrainer A-Lizenz A- Lizenz (60 Std.) - alternativ Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung
Wirbelsäulen- & Coretraining (60 Std.) (nur bei der 24-Monats-Fortbildung)


Ausbildungsdauer 12 Monate: 750 Stunden

Ausbildungsdauer 24 Monate: 870 Stunden 

 

Diese Vorgabe ist durch den Spitzenverband der Krankenkassen vorgegeben.

 

Nach 12 Monaten kann man bereits Kurse aus dem dem Handlungsfeld Bewegungsgewohnheiten Präventionsprinzip 1 anbieten.

Folgende Konzepte plus Einweisungen sind in der 12-Monatsvariante inklusive und können sofort genutzt werden:

  1. BodyWorkout  8x60 oder 12x60 
  2. Faszientraining 8x60 oder 12x60 
  3. Walking 10x60 
  4. Laufen - Vom Walken zum Laufen 12x60
  5. Aquatraining - 8 x60 (neu seit 2024)

Folgende Konzepte plus Einweisungen sind in der 24-Monatsvariante inklusive und können sofort genutzt werden:

  1. BodyWorkout  8x60 oder 12x60
  2. Faszientraining 8x60 oder 12x60
  3. Walking 10x60 
  4. Laufen - Vom Walken zum Laufen 12x60 
  5. Aquatraining -  8x60 (neu seit 2024)
  6. Wirbelsäulen- und Coretraining 10x60 (neu seit 2024)
  7. Präventives Gesundheitstraining - Herz-Kreislauf-Training  10x 60 (Ausdauer) 
  8. Osteoporoseprävention 10x60 
  9. Senioren - Sturzprophylaxe 10x 60 
  10. Pilates 8x60 oder 12x 60


Bei beiden Fortbildungen ist eine kostenfreie Verlängerung möglich, wenn man es nicht in der angebebenen Zeit schafft.



Weiterbildung A - sind 6 Monate kostenfrei möglich.

Weiterbildung B - sind 12 Monate kostenfrei möglich.


Lernzeit pro Woche:

Man kann mit einer wöchentlichen Lernzeit von ca. 5 Stunden rechnen, wenn man sich eher LANGSAM und bequem durch die Fortbildung arbeitet.

Das ist sehr individuell. Es ist alles NEBENBERUFLICH absolvierbar.

 

Prüfungen erfolgen zu schriftlich, praktisch per Video und mündlich per Audio und innerhalb unseres virtuellen Klassenzimmers in Echtzeit.

Außerdem gibt es wöchentlich die Möglichkeit an unserem virtuellen Klassenzimmer in Echtzeit (Live-Training -ohne Aufzeichnung) teilzunehmen.

Für Teilnehmer die bereits Fortbildungen in der superMAMAfitness- Akademie absolviert haben, können bei den FACHPRAKTISCHEN KOMPETENZEN die Ausbildungen der Akademie anerkannt werden.

1x pro Monat gibt es einen Pflichttermin VIA Zoom - alle Termine werden rechtzeitig bekannt geben (1. Freitag im Monat - Vormittag 09:00 - ca. 11:00Uhr)


Für Teilnehmer ohne Praxiserfahrungen (Trainerscheine, Zusatzqualifiaktionen) ist die Teilnahme an unseren Conventions verpflichtend (1x bei 12 Monaten, 2x 24 Monaten). Die Anmeldung und Terminabsprache kann nach der Buchung des Coaches erfolgen.


Die Anrechnung wird individuell berechnet und verändert lediglich die aktuelle Dauer, um die bereits absolvierte Zeit aber nicht den Preis der Fortbildung.

Für Ratenzahlung wichtig - unser System erkennt das leider nicht automatisch.

Der Individuelle Zahlungsplan wird von uns manuell erstellt und erfolgt ein paar Tage später.

 

 

 

 

Kurs Gesundheitscoach für Prävention Allgemein
Freie Plätze 7
Startdatum 01.03.2024
Preis EUR 2'500.00 – 4'000.00
Ort Online


Kontakt superMAMAfitness Akademie
Turmgäßchen 7a
35423 Lich
Tel. 01777888110
www.supermamafitness-ausbildungsakademie.de
Anmeldeschluss 31.10.2024 23:00
Status Garantierte Durchführung