Berufsbegleitende Übersetzerschule HS24

Studiengang Berufsbegleitende Übersetzerschule HS24
Nummer
Freie Plätze 94
Datum 09.09.2024 – 16.12.2024
Preis CHF 0.00
Ort online


Kontakt SAL Schule für Angewandte Linguistik
Hohlstrasse 550
8048 Zürich
Tel. 0443617555
www.sal.ch
Anmeldeschluss 12.08.2024 23:59
Status Garantierte Durchführung
Nr. Datum Zeit Leiter*in Ort Beschreibung
1 09.09.2024 09:15 – 17:00 Manuela Affolter online Berufsbegleitende Übersetzerschule HS24
2 16.12.2024 09:15 – 17:00 Manuela Affolter online Berufsbegleitende Übersetzerschule HS24
Übersetzungswerkstatt
09.09.2024 09:15
Nr. Datum Ort
1 09.09.2024 09:15 — 12:00
2 16.09.2024 09:15 — 12:00
3 23.09.2024 09:15 — 12:00
4 30.09.2024 09:15 — 12:00
5 14.10.2024 09:15 — 12:00
6 21.10.2024 09:15 — 12:00
7 28.10.2024 09:15 — 12:00
8 04.11.2024 09:15 — 12:00
9 11.11.2024 09:15 — 12:00
10 18.11.2024 09:15 — 12:00
11 25.11.2024 09:15 — 12:00
12 02.12.2024 09:15 — 12:00
13 09.12.2024 09:15 — 12:00
14 16.12.2024 09:15 — 12:00

Übersetzungswerkstatt

In diesem als Werkstattunterricht organisierten Kurs erarbeiten, überarbeiten und besprechen die Studierenden einzeln, in Gruppen und im Plenum Übersetzungen in die deutsche Sprache aus den Gebieten Recht, Wirtschaft, Politik und Marketing. Andere Themen werden sporadisch eingebaut.

Zentral sind dabei die übersetzungsspezifische Textanalyse (Anwendung), die Recherche, die Anwendung der richtigen Übersetzungsverfahren, das kommunikative Übersetzen, die sprachliche Korrektheit in der Zielsprache.

In der Werkstatt lernen die Dozierenden nicht nur von den Dozierenden, sondern auch von sich gegenseitig, indem sie gemeinsam an Texten arbeiten oder sich Feedback geben.

 

Mögliche Textsorten (nicht abschliessend):

Recht: Arbeitsvertrag, Mietvertrag, Mitarbeiterreglement, Werkvertrag, Kaufvertrag, AGB, Gerichtsurteil, Anklageschrift, Rechtshilfegesuch, Lehrbuchtext, Abhandlung usw.

Wirtschaft: Geschäftsbericht, Quartalsbericht, Börsenbericht, Anlagevorschlag, Businessplan, Unterlagen zur Unternehmensstrategie usw.

Politik: Motion, Vernehmlassung, Petition, Initiativtext, Parteiprogramm, Politblog, Kommentar usw.

Marketing: Website, Flyer, Broschüre, Firmenporträt, Unternehmenspräsentation, Inserat usw.

Frei
1260.00 CHF - Standard Preis
Professionelles Deutsch
09.09.2024 13:15
Nr. Datum Ort
1 09.09.2024 13:15 — 15:00
2 16.09.2024 13:15 — 15:00
3 23.09.2024 13:15 — 15:00
4 30.09.2024 13:15 — 15:00
5 14.10.2024 13:15 — 15:00
6 21.10.2024 13:15 — 15:00
7 28.10.2024 13:15 — 15:00
8 04.11.2024 13:15 — 15:00
9 11.11.2024 13:15 — 15:00
10 18.11.2024 13:15 — 15:00
11 25.11.2024 13:15 — 15:00
12 02.12.2024 13:15 — 15:00
13 09.12.2024 13:15 — 15:00
14 16.12.2024 13:15 — 15:00

Professionelles Deutsch

In den Sprachkursen lernen muttersprachige Studierende und fremdsprachige Studierende mit Niveau C1+ gemeinsam. Diese Kurse steigern die Sprachkompetenz der Studierenden auf hohem Niveau. Sie machen aus  Laienbenutzern der Sprache Sprachprofis. In den Kursen werden alle Kompetenzen geschult und auch soziokulturelle Aspekte sollen eine Rolle spielen. Im Zentrum stehen aber die folgende drei Inhalte:

Grammatik

Hier werden die morphologischen und syntaktischen Regeln der Sprache in gestraffter Form intensiv wiederholt. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der korrekten Anwendung, sondern auch auf der Deskription. Wiederholt wird somit auch die korrekte Fachterminologie zur Beschreibung grammatikalischer Phänomene. Die Studierenden wenden die Grammatik an, beschreiben sie und begründen.

Stilistik

Hier steht die Verbindung von grammatikalischer Korrektheit und stilistischer Angemessenheit im Mittelpunkt. Die Studierenden beschäftigen sich mit häufigen Fehlern von Fremd- und Muttersprachlern in der Sprache, lernen die stilistische Wirkung von unterschiedlichen sprachlichen Konstruktionen kennen und optimieren Sätze nach verschiedenen Gesichtspunkten (z. B. Ökonomie des Ausdrucks, Eindeutigkeit usw.).
Auch hier geht es nicht nur um die Anwendung der Sprache, sondern auch um die Analyse und Beschreibung sprachlicher Phänomene mit der korrekten Fachterminologie.

Textproduktion

Die Studierenden üben das sprachlich korrekte, stilistisch angemessene und textsortenkonforme Formulieren von Texten nach Vorgaben. 
Mögliche Aufgaben: Zusammenfassung von Sachtexten, Formulierung eines Gesuchs mithilfe von Stichworten, Formulierung eines Werbetextes aufgrund einer Produktbeschreibung, Formulierung einer Gebrauchsanweisung aufgrund einer Produktpräsentation, Formulierung eines Bewerbungsschreibens aufgrund einer mündlichen Vorstellung, Formulierung eines Webseitentextes aufgrund eines ersten Entwurfs.

Frei
945.00 CHF - Standard Preis
Professionelles Englisch
09.09.2024 15:15
Nr. Datum Ort
1 09.09.2024 15:15 — 17:00
2 16.09.2024 15:15 — 17:00
3 23.09.2024 15:15 — 17:00
4 30.09.2024 15:15 — 17:00
5 14.10.2024 15:15 — 17:00
6 21.10.2024 15:15 — 17:00
7 28.10.2024 15:15 — 17:00
8 04.11.2024 15:15 — 17:00
9 11.11.2024 15:15 — 17:00
10 18.11.2024 15:15 — 17:00
11 25.11.2024 15:15 — 17:00
12 02.12.2024 15:15 — 17:00
13 09.12.2024 15:15 — 17:00
14 16.12.2024 15:15 — 17:00

Professionelles Englisch

In den Sprachkursen lernen muttersprachige Studierende und fremdsprachige Studierende mit Niveau C1+ gemeinsam. Diese Kurse steigern die Sprachkompetenz der Studierenden auf hohem Niveau. Sie machen aus  Laienbenutzern der Sprache Sprachprofis. In den Kursen werden alle Kompetenzen geschult und auch soziokulturelle Aspekte sollen eine Rolle spielen. Im Zentrum stehen aber die folgende drei Inhalte:

Grammatik

Hier werden die morphologischen und syntaktischen Regeln der Sprache in gestraffter Form intensiv wiederholt. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der korrekten Anwendung, sondern auch auf der Deskription.
Wiederholt wird somit auch die korrekte Fachterminologie zur Beschreibung grammatikalischer Phänomene. Die Studierenden wenden die Grammatik an, beschreiben sie und begründen.

Stilistik

Hier steht die Verbindung von grammatikalischer Korrektheit und stilistischer Angemessenheit im Mittelpunkt. Die Studierenden beschäftigen sich mit häufigen Fehlern von Fremd- und Muttersprachlern in der Sprache, lernen die stilistische Wirkung von unterschiedlichen sprachlichen Konstruktionen kennen und optimieren Sätze nach verschiedenen Gesichtspunkten (z. B. Ökonomie des Ausdrucks, Eindeutigkeit usw.).
Auch hier geht es nicht nur um die Anwendung der Sprache, sondern auch um die Analyse und Beschreibung sprachlicher Phänomene mit der korrekten Fachterminologie.

Textproduktion

Die Studierenden üben das sprachlich korrekte, stilistisch angemessene und textsortenkonforme Formulieren von Texten nach Vorgaben.
Mögliche Aufgaben: Zusammenfassung von Sachtexten, Formulierung eines Gesuchs mithilfe von Stichworten, Formulierung eines Werbetextes aufgrund einer Produktbeschreibung, Formulierung einer Gebrauchsanweisung aufgrund einer Produkt präsentation, Formulierung eines Bewerbungsschreibens aufgrund einer mündlichen Vorstellung, Formulierung eines Webseitentextes aufgrund eines ersten Entwurfs.

Frei
945.00 CHF - Standard Preis
Professionelles Französisch
09.09.2024 15:15
Nr. Datum Ort
1 09.09.2024 15:15 — 17:00
2 16.09.2024 15:15 — 17:00
3 23.09.2024 15:15 — 17:00
4 30.09.2024 15:15 — 17:00
5 14.10.2024 15:15 — 17:00
6 21.10.2024 15:15 — 17:00
7 28.10.2024 15:15 — 17:00
8 04.11.2024 15:15 — 17:00
9 11.11.2024 15:15 — 17:00
10 18.11.2024 15:15 — 17:00
11 25.11.2024 15:15 — 17:00
12 02.12.2024 15:15 — 17:00
13 09.12.2024 15:15 — 17:00
14 16.12.2024 15:15 — 17:00

Professionelles Französisch

In den Sprachkursen lernen muttersprachige Studierende und fremdsprachige Studierende mit Niveau C1+ gemeinsam. Diese Kurse steigern die Sprachkompetenz der Studierenden auf hohem Niveau. Sie machen aus Laienbenutzern der Sprache Sprachprofis. In den Kursen werden alle Kompetenzen geschult und auch soziokulturelle Aspekte sollen eine Rolle spielen. Im Zentrum stehen aber die folgende drei Inhalte:

Grammatik

Hier werden die morphologischen und syntaktischen Regeln der Sprache in gestraffter Form intensiv wiederholt. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der korrekten Anwendung, sondern auch auf der Deskription.
Wiederholt wird somit auch die korrekte Fachterminologie zur Beschreibung grammatikalischer Phänomene. Die Studierenden wenden die Grammatik an, beschreiben sie und begründen.

Stilistik

Hier steht die Verbindung von grammatikalischer Korrektheit und stilistischer Angemessenheit im Mittelpunkt. Die Studierenden beschäftigen sich mit häufigen Fehlern von Fremd- und Muttersprachlern in der Sprache, lernen die stilistische Wirkung von unterschiedlichen sprachlichen Konstruktionen kennen und optimieren Sätze nach verschiedenen Gesichtspunkten (z. B. Ökonomie des Ausdrucks, Eindeutigkeit usw.).
Auch hier geht es nicht nur um die Anwendung der Sprache, sondern auch um die Analyse und Beschreibung sprachlicher Phänomene mit der korrekten  Fachterminologie.

Textproduktion

Die Studierenden üben das sprachlich korrekte, stilistisch angemessene und textsortenkonforme Formulieren von Texten nach Vorgaben.
Mögliche Aufgaben: Zusammenfassung von Sachtexten, Formulierung eines Gesuchs mithilfe von Stichworten, Formulierung eines Werbetextes aufgrund einer Produktbeschreibung, Formulierung einer Gebrauchsanweisung aufgrund einer Produktpräsentation, Formulierung eines Bewerbungsschreibens aufgrund einer mündlichen Vorstellung, Formulierung eines Webseitentextes aufgrund eines ersten Entwurfs.

Frei
945.00 CHF - Standard Preis
Professionelles Italienisch
09.09.2024 15:15
Nr. Datum Ort
1 09.09.2024 15:15 — 17:00
2 16.09.2024 15:15 — 17:00
3 23.09.2024 15:15 — 17:00
4 30.09.2024 15:15 — 17:00
5 14.10.2024 15:15 — 17:00
6 21.10.2024 15:15 — 17:00
7 28.10.2024 15:15 — 17:00
8 04.11.2024 15:15 — 17:00
9 11.11.2024 15:15 — 17:00
10 18.11.2024 15:15 — 17:00
11 25.11.2024 15:15 — 17:00
12 02.12.2024 15:15 — 17:00
13 09.12.2024 15:15 — 17:00
14 16.12.2024 15:15 — 17:00

Professionelles Italienisch

In den Sprachkursen lernen muttersprachige Studierende und fremdsprachige Studierende mit Niveau C1+ gemeinsam. Diese Kurse steigern die Sprachkompetenz der Studierenden auf hohem Niveau. Sie machen aus Laienbenutzern der Sprache Sprachprofis. In den Kursen werden alle Kompetenzen geschult und auch soziokulturelle Aspekte sollen eine Rolle spielen. Im Zentrum stehen aber die folgende drei Inhalte:

Grammatik

Hier werden die morphologischen und syntaktischen Regeln der Sprache in gestraffter Form intensiv wiederholt. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der korrekten Anwendung, sondern auch auf der Deskription.
Wiederholt wird somit auch die korrekte Fachterminologie zur Beschreibung grammatikalischer Phänomene. Die Studierenden wenden die Grammatik an, beschreiben sie und begründen.

Stilistik

Hier steht die Verbindung von grammatikalischer Korrektheit und stilistischer Angemessenheit im Mittelpunkt. Die Studierenden beschäftigen sich mit häufigen Fehlern von Fremd- und Muttersprachlern in der Sprache, lernen die stilistische Wirkung von unterschiedlichen sprachlichen Konstruktionen kennen und optimieren Sätze nach verschiedenen Gesichtspunkten (z. B. Ökonomie des Ausdrucks, Eindeutigkeit usw.).
Auch hier geht es nicht nur um die Anwendung der Sprache, sondern auch um die Analyse und Beschreibung sprachlicher Phänomene mit der korrekten Fachterminologie.

Textproduktion

Die Studierenden üben das sprachlich korrekte, stilistisch angemessene und textsortenkonforme Formulieren von Texten nach Vorgaben.
Mögliche Aufgaben: Zusammenfassung von Sachtexten, Formulierung eines Gesuchs mithilfe von Stichworten, Formulierung eines Werbetextes aufgrund einer Produktbeschreibung, Formulierung einer Gebrauchsanweisung aufgrund einer Produktpräsentation, Formulierung eines Bewerbungsschreibens aufgrund einer mündlichen Vorstellung, Formulierung eines Webseitentextes aufgrund eines ersten Entwurfs.

Frei
945.00 CHF - Standard Preis
Seminar Textanalyse
14.09.2024 09:15
Nr. Datum Ort
1 14.09.2024 09:15 — 16:00
2 19.10.2024 09:15 — 16:00
3 16.11.2024 09:15 — 16:00
4 07.12.2024 09:15 — 16:00

Seminar Textanalyse

Im Kurs Textanalyse wird die Bedeutung der kommunikativen Rahmenbedingungen von Texten (Situation, Textsorte) erläutert. Die Studierenden behandeln systematisch alle Dimensionen, die Gebrauchstexte charakterisieren (Funktion, Inhalt, Aufbau, Perspektive, Einstellungen). Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Übungen.

Frei
1470.00 CHF - Standard Preis
Seminar Linguistik
21.09.2024 09:15
Nr. Datum Ort
1 21.09.2024 09:15 — 16:00
2 26.10.2024 09:15 — 16:00
3 23.11.2024 09:15 — 16:00
4 14.12.2024 09:15 — 16:00

Seminar Linguistik

Die Studierenden lernen grundlegende linguistische Konzepte, Methoden und Termini in den Teilgebieten Semiotik, Morphologie, Syntax, Semantik, Pragmatik und Soziolinguistik kennen. Sie üben das Erkennen, Benennen und Einordnen von Differenzen zwischen Sprachen anhand linguistischer Kriterien, erweitern ihr sprach- und kommunikationsbezogenes Reflexionsvermögen und untersuchen ausgewählte linguistische Phänomene auf ihre berufsbezogene Relevanz.

Frei
1470.00 CHF - Standard Preis
Seminar Terminologie
28.09.2024 09:15
Nr. Datum Ort
1 28.09.2024 09:15 — 16:00
2 02.11.2024 09:15 — 16:00
3 30.11.2024 09:15 — 16:00

Seminar Terminologie

Im Kurs Terminologie werden die Studierenden in die Unterschiede zwischen Allgemein- und Fachsprache und in die spezifischen Merkmale von Fachsprache eingeführt. Vermittelt werden die theoretischen Grundlagen zu Begriff (z. B. Begriffsbestimmung mittels Merkmalanalyse, Abgrenzung von Begriffen) und Benennung (z. B. Benennungsbildung, Mängel in Benennungen, Synonyme, Homonymie, Polysemie) sowie die terminologischen Arbeitsschritte: Merkmalanalyse, Definieren, Erstellen von Begriffssystemen, Überprüfung von Benennungen, normierende Terminologiearbeit, Erstellen von Terminologiesammlungen. Die einzelnen Arbeitsschritte werden praktisch eingeübt.

Den Studierenden wird aufgezeigt, welchen Nutzen die Terminologiearbeit für ihre praktische Übersetzungstätigkeit hat und welcher Stellenwert ihr in Organisationen (z. B. Übersetzungsbüros und Übersetzungsdienste)  zukommt.

Frei
1102.50 CHF - Standard Preis
Wahlmodul Leichte Sprache
05.10.2024 09:15
Nr. Datum Ort
1 05.10.2024 09:15 — 16:00

Wahlmodul Leichte Sprache

Informationsschreiben, Flyer, Websites, Behördenbriefe, Formulare u.a. sind oft alles andere
als einfach verständlich. Adressatinnen und Adressaten, die aus unterschiedlichen Gründen eine geringe Sprachkompetenz haben, verstehen sie deshalb nicht oder zu wenig.
Eine klare und leicht verständliche Sprache dient nicht nur dem Verständnis, ohne Phrasen, Worthülsen, Füll- und Fremdwörter vergeudet sie keine wertvolle Zeit und vermeidet Missverständnisse. Mit Leichter Sprache machen die Studierenden Texte leicht lesbar und erreichen mit ihrer Botschaft die Adressierten.
Im Workshop lernen die Teilnehmenden mehr über die Grundlagen der Leichten Sprache und wie sie selbst Texte in Leichter Sprache schreiben können.

Frei
367.50 CHF - Standard Preis
Wahlmodul ChatGPT
09.11.2024 09:15
Nr. Datum Ort
1 09.11.2024 09:15 — 16:00

Wahlmodul ChatGPT

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) gewinnt immer mehr an Bedeutung und maschinelle Übersetzungen stehen mit ChatGPT neuen Konkurrenten gegenüber. Der Chatbot produziert und übersetzt mittels Sprachverarbeitung Texte und kann mit dem User Konversationen führen. Doch bringt der Einsatz dieser Technologie im Übersetzungsbereich Sinn und wenn ja, welche Risiken bestehen?

Die Teilnehmenden des Workshops erhalten einen Einblick in die Grundlagen und Funktionsweise von ChatGPT und anderen Chatbots. Sie lernen, wie die Technologie sinnvoll eingesetzt werden kann und wo ihre Grenzen liegen.

Frei
367.50 CHF - Standard Preis