Angebote Datum Ort Preis  
109-2021 Die Wohnungsübernahme und -abgabe 10.05.2021 – 10.05.2021 Zoom 540.00 CHF Jetzt anmelden
204-2021 Die Wohnungsübernahme und -abgabe 06.09.2021 – 06.09.2021 Volkshaus Zürich 540.00 CHF Jetzt anmelden
208-2021 Die Wohnungsübernahme und -abgabe 05.11.2021 – 05.11.2021 Vatter Business Center, Bern 540.00 CHF Jetzt anmelden
219-2021 Die Wohnungsübernahme und -abgabe 06.12.2021 – 06.12.2021 Volkshaus Zürich 540.00 CHF Jetzt anmelden

Die Wohnungsübernahme und -abgabe

Mietrechtliche Hintergründe und praktisches Vorgehen

Die ausziehende Mieterschaft ist für eine vertragswidrige Abnutzung schadenersatzpflichtig, die normale Abnutzung geht hingegen zu Lasten der Eigentümerschaft. Die Anwendung dieses Grundsatzes ist in der Praxis nicht ganz einfach.

Eine Voraussetzung für eine reibungslose Wohnungsabgabe ist, dass bestimmt werden kann, wofür und in welchem Umfang der Mieter haftbar ist. Die Vermieterseite muss dabei auf Fristen achten uns sich bewusst sein, dass sie im Streitfall in der Regel die Beweislast trägt: Wer beim Ein- oder Auszug Fehler macht, verliert seine Ansprüche oft unwiederbring­lich.

Kursbeschrieb:

Die rechtlichen Grundlagen werden anhand konkreter Beispiele erklärt und die Tücken der Praxis aufgezeigt. Es werden Kenntnisse über die Bewertungskriterien für normale Abnützung und Übernutzung vermittelt. Anhand von Beispielen wird die Anwendung der paritätischen Lebensdauertabelle erklärt. Neben den rechtlichen Aspekten sind auch praktische Erläuterungen Teil des Kurses.

Schwerpunkte:

detailliertes Inhaltsverzeichnis

  • Rechtliche Vorgaben 
  • Vorzeitige Rückgabe
  • Exmission
  • Normale Nutzung / Übernutzung 
  • Mängelrüge
  • Paritätische Lebensdauertabelle 
  • Minderwerte 
  • Vorbehalte 
  • Mietereinbauten
  • Haftung/Versicherung 
  • Behebung von Schäden 
  • Korrekte Protokollführung und Protokollformulare 
  • Psychologische Aspekte

Zu Versicherungsfragen im Zusammenhang mit Schäden siehe auch KursHaftpflicht und Versicherung im Mietwesen

Teilnehmerkreis:

Der Kurs richtet sich an PraktikerInnen bei Liegenschaftenverwaltungen, Beratungsstellen, Schlichtungsbehörden, kommunalen Liegenschaftenverwaltungen und Gemeindeweibeldiensten.