Grundlagen der Heptopathie

Seminarreihe Heptopathie

Seit Jahren forschen und arbeiten der Arzt Dr. Miguel Corty und die Biochemikerin Dr. Michaela Dane gemeinsam.

Im Kern ihrer Arbeit steht die Heptopathie®, die auf den Erkenntnissen der traditionellen europäischen Medizin, den Lehren des Paracelsus aufbaut. Vieles, was Paracelsus intuitiv erkannt oder experimentell festgestellt hat, lässt sich mit heutigen naturwissenschaftlichen Mitteln erklären und ausbauen.

Die Heptopathie® ist dabei nicht eine weitere naturmedizinische Variante, sondern ein grundlegendes System zur Erkenntnis des Wesens, der Gesundheit und Heilung der Menschen. Während die Schulmedizin davon ausgeht, dass alle Menschen gleich sind und daher jedem Menschen dieselben Mittel verschrieben werden, zeigen sich hier 7 Biotypen, deren Erkenntnis für Krankheit, Behandlung und Heilung essenziell sind.  

Die Erkenntnisse der Heptopathie® führen damit zu tieferem Verständnis und größerem Erfolg aller (natur-) medizinischen Fachrichtungen.

 

Das Seminarprogramm

Seit 2018 bieten wir eine 2-tägiges Grundlagenseminar zur Heptopathie® an, das wir auch in diesem Jahr im Programm haben.

Dr. Michaela Dane leitet seit längerem schon ein entsprechendes Seminarprogramm in der Schweiz. 2020 wurde dies zu einer umfassenden, anerkannten Ausbildung zum Berater/Beraterin für moderne Paracelsusmedizin und Heptopathie®. Neben einem ausführlichen 2-tägigen Grundlagenkurs können wir jetzt auch Kernmodule dieser Ausbildung online anbieten.

Darüber hinaus hat es sich gezeigt, dass großer Bedarf an praktischer Ausbildung besteht, sowohl darin, die Signatur zu bestimmen als auch kinesiologisch in Diagnose und Therapie zu arbeiten. Wir organisieren daher erstmals einen rein praktischen Workshop zu diesem Thema, in dem Dr. Miguel Corty und Dr. Michaela Dane in ganz kleinem Kreis praktisch ihr Wissen vermitteln werden.


Grundlagen der Heptopathie

Ziele

  • Die Teilnehmenden
  • erlernen ein neues Verständnis für die Natur der Erkrankung. Nach Paracelsus gehören alle Krankheiten in ein System, das den Körper des Menschen wie ein Minisonnensystem aufschlüsselt. Nach den hermetischen Gesetzen kann man dann verstehen, wann, wieso und wer an was erkrankt und gesundet.
  • erlernen ein neues Verständnis für die Natur der Mittel. In der Alchemie, lange vor Hahnemann, wird Gleiches mit Gleichem behandelt. Um die Simila zusammenzubringen muss man die Signatur der Mittel kennen und zuordnen.
  • erlernen die Prägung durch die Himmelskörper als sieben Biotypen zu erkennen. Damit erschließt sich die Natur des Patienten, aber auch das eigene Potential als Heiler.
  • finden Antwort auf folgende Fragen: Welche Sinne sind meine stärksten? Welche Talente sind mir angeboren? Welche Schwächen muss oder kann ich wie ausgleichen? Welche Gefahren wird meine Gesundheit voraussichtlich durchleiden?

Themen

  • Heptopathische Grundlagen. Hierbei werden die hermetischen Prinzipien erläutert, die die Grundgesetze stellen, nach denen unser Sonnensystem Paracelsus zufolge funktioniert.
  • Die Entienlehre. Dies sind die fünf Stufen der Medizin, die aufeinander aufbauend die verschiedenen Ebenen der Erkrankungen erreichen können.
  • Signaturenlehre nach Paracelsus. Metalle, Mineralien, Schüsslersalze, Heilpflanzen, Bachblüten und Tiermittel werden nach ihrer astralen Prägung sortiert und erläutert.
  • Arcana des Paracelsus. Dies sind die Universalheilmittel, die mehrere Leiden auf einmal heilen können und bei allen Menschen angewandt werden können.
  • Geburtsherrscherbestimmung. Die astrale Prägung des Menschen wird mittels Tests, Astronomieprogramm und Kinesiologie ermittelt. Dabei finden wir sieben Biotypen, die ihrer Natur nach erkranken und passend zu ihrer Natur unterschiedliche Mittel brauchen.

Referenten

  • Dr. Michaela Dane
  • Dr. Miguel Corty

Das Seminar findet statt im Hotel Atrium Mainz.

Die Veranstaltungsgebühren decken die Arbeits- und Übungsmaterialien, die Getränke und Snacks im Seminarraum und in den Vormittags- und Nachmittagspausen sowie das Mittagessen an beiden Tagen ab.

Übernachtungs- und zusätzliche Verpflegungskosten sind nicht in den Seminargebühren enthalten und sind direkt mit dem Hotel abzurechnen. Im Hotel Atrium ist ein Zimmerkontingent unter dem Stichwort "Paracelsus" vorreserviert und wird für Sie bis zu sechs Wochen vor der Veranstaltung geblockt.

Weitere Informationen hierzu und alternative Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie hier

 

 

Seminar Grundlagen der Heptopathie
Datum 12.06.2021 – 13.06.2021
Preis € 650,00
MwSt inkl.
Ort Hotel Atrium Mainz
Flugplatzstr. 44
55126 Mainz
Kontakt Insight For You
Am Steinbruch 4
55130 Mainz
Tel. 06131-2777399
www.ifyseminare.de
Anmeldeschluss 09.06.2021 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet

Seminarprogramm

Datum Zeit Leiter Beschreibung
12.06.2021 09:00 – 17:00 Dr. Miguel Corty
Dr. Michaela Dane
Seminar Tag 1
13.06.2021 09:00 – 13:30 Dr. Miguel Corty
Dr. Michaela Dane
Seminar Tag 2